Musik und Meer. Seit 2013.

SIMPLE MINDS – Magic (Official Video)

von

Ist hier jemand unter uns, der „Don’t You (Forget About Me)“ von den SIMPLE MINDS nicht kennt? Oder „Belfast Child“? Einmal kurz durchzählen bitte… jepp, das Ergebnis dürfte überschaubar sein. Die 1978 in Glasgow gegründete Band, die im Laufe ihrer Karriere bisher mehr als 60 Millionen Tonträger verkauft hat und für so manchen Gassenhauer sorgte, dürfte wohl so ziemlich jeder kennen, der sich auch nur ansatzweise mit Musik beschäftigt. Jim Kerr und seine Band kehren in Kürze mit einem neuen Album zurück. „Walk Between Worlds“ heißt es und wird bereits am 2. Februar dieses Jahres via BMG Rights Management veröffentlicht werden. Einen ersten Vorgeschmack liefert die neue Single „Magic„, das zugehörige Video sehr Ihr ja oben. Mehr Details könnt Ihr der höchst amtlichen Pressemitteilung entnehmen:

2018 beginnt magisch! Die schottischen Kult-Rocker SIMPLE MINDS melden sich mit neuer Single zurück: Heute erscheint mit „Magic“ die 1. Vorabauskopplung aus dem kommenden Album „Walk Between Worlds“!

Sie sind wieder da! Mit den Simple Minds melden sich die schottischen Rock-Legenden um Frontmann Jim Kerr in alter, neuer Stärke zurück! Mit der brandneuen Rock-Hymne „Magic“ gibt die Band schon heute einen großartigen Vorgeschmack auf ihr am 2. Februar erscheinendes Album „Walk Between Worlds“. 

Mit dem Song „Magic“ veröffentlicht die Truppe aus Glasgow einen vor Selbstvertrauen und Glaube nur so strotzenden Ohrwurm – eben jene Art von unerschütterlichem Glauben, der die Simple Minds bereits seit ihrer Gründung im Jahr 1977 immer wieder über sämtliche Höhen und Tiefen hinweg geholfen hat. Mit seinen treibenden Drums und dem unverwechselbaren Gitarrenspiel von Charlie Burchill besitzt „Magic“ sämtliche Hitqualitäten, die aus einem guten Song erst einen waschechten Simple Minds-Klassiker machen.

Für das aufwändige 3-D Animationsvideo zeichnet der argentinische Motion-Graphic-Designer Esteban Diacono verantwortlich. Durch ein spezielles Motion-Capture-Verfahren hat der Multimedia-Artist den besonderen Zauber des Songs in magischen Bildern eingefangen. Mit der ungewöhnlichen Verbindung aus moderner Technik und hypnotisierenden Visuals betreten die Simple Minds einmal mehr ganz neue künstlerische Pfade und machen den nächsten Schritt in ihrer kreativen Weiterentwicklung.

Gefolgt wird „Magic“ bereits am 12. Januar von dem Outtake „The Signal And The Noise“, das seine Premiere kürzlich bei Steve Lamacqs BBC6 Music Show feierte. Auf „The Signal And The Noise“ knüpfen die Simple Minds mit glasklaren Gitarren und klassischen New Wave-Rhythmen an ihre frühe Post-Punk-Phase an, in der die Band mit bahnbrechenden Alben zu weltweitem Kultstatus gelangte. Gemeinsam mit „Magic“ demonstriert der Track eindrucksvoll die ungebrochene Aktualität der Simple Minds, die bis heute nicht das Geringste von ihrer Popularität eingebüsst haben. Beide Songs finden sich auf dem am 02.02.18 erscheinenden Album „Walk Between Worlds“, das die Band gemeinsam mit Andy Wright und Gavin Goldberg (beide Big Music) produziert hat. 

Ganz getreu dem symbolschwangeren Plattentitel schlagen die Simple Minds auf „Walk Between Worlds“ die Brücke zwischen einem klassischen Albumformat, mit dem Sänger Jim Kerr und Gitarrist Charlie Burchill als junge Musikfans aufgewachsen sind, und eher experimentellen, kopfkinohafteren Sounds. So stehen typische, New Wave-beeinflusste Studionrockhymnen neben dramatischen, opulent orchestrierten Klängen wie dem Titelsong oder dem Stück „Barrowland Star“, die in den berühmten Abbey Road Studios in London eingespielt wurden.

Zeitgleich zum Release von „Walk Between Worlds“ werden die Simple Minds im Februar bei drei exklusiven Konzerten zu erleben sein, die jeweils in drei verschiedene Teile aufgegliedert sind: Neben Songs des neuen Albums wird es ein Bühneninterview sowie ein spezielles Best Of-Set mit liebgewonnenen Klassikern aus dem reichhaltigen Simple Minds-Repertoire geben, die die Band in aktualisierten, teilweise noch nie gehörten Versionen performen wird – das ultimative Live-Erlebnis für jeden Fan! 

Im August und September steht schon die nächste Sensation ins Haus: Während 13 Konzerten werden die Simple Minds auf der „Grandslam 2018“-Tour zu sehen sein, bei der die Band von niemand Geringeren als The Pretenders verstärkt wird – das allererste Mal seit dem legendären Live Aid-Konzert Mitte der 80er Jahre, dass beide Bands gemeinsam zu erleben sind! Als Special-Guest ist außerdem die schottische Singer/ Songwriterin KT Tunstall mit dabei.

Cover und Tracklist gibt es ebenfalls:

Simple Minds – Walk Between Worlds

  1. Magic
  2. Summer
  3. Utopia
  4. The Signal and the Noise
  5. In Dreams
  6. Barrowland Star
  7. Walk Between Worlds
  8. Sense of Discovery

Für einen möglichen Sommerhit kommt „Magic“ ein bisschen zu früh, auch wenn es so klingt, gut ins Ohr geht die Nummer trotzdem und verbreitet eine ordentliche Portion guter Laune. Mal gucken, was das Album – das erste seit dem 2014er „Big Music“ (das „Acoustic“-Album mal nicht mitgezählt) – können wird. Ich bin gespannt.


Bei Amazon bestellen: Walk Between Worlds (Deluxe)

Roman Jasiek ist der Gründer und Herausgeber der AVALOST | Times. Außerdem hochgradig süchtig nach Musik, egal ob Szene-Mucke oder auch mal über den Tellerrand hinaus. Am liebsten allerdings elektronische Musik. Er reist gerne, bevorzugt mit großen Schiffen, und schreibt seit Ende der 90er mal hier, mal dort über alle möglichen Dinge. Anfangs über Comics, später über Videospiele und nun... na, Ihr seht es ja. Und wenn er nicht hier ist, dann steckt er wohl auf einem Sonnendeck.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Mehr Aktuelle News

Gehe nach oben