Teaser-Plakat zu Indiana Jones 5.
Foto: Lucasfilm / Disney

Indiana Jones and the Dial of Destiny: Lucasfilm veröffentlicht ersten Trailer

Dass ein fünfter Teil von Indiana Jones kommt, ist ja inzwischen hinlänglich bekannt. Und auch wenn ich mit den ersten drei Teilen aufgewachsen bin und sie auch noch heute zu meinen Lieblingsfilmen zähle – eine gewisse Skepsis kann und konnte ich mir nicht verkneifen ob der Tatsache, dass einmal mehr Harrison Ford die Titelrolle übernommen hat. Ich meine, der Mann ist am 13. Juli dieses Jahres stolze 80 Jahre alt geworden. Wie gut sich in diesem hohen Alter noch Peitschen über die Leinwand schwingen lassen, davon werden wir uns ab Juni 2023 wohl selbst überzeugen können. Denn zumindest in den USA startet dann „Indiana Jones and the Dial of Destiny“. Bei uns wird der neue Teil „Indiana Jones und der Ruf des Schicksals“ heißen. Vielleicht ermöglicht das schon erste Rückschlüsse darauf, was unseren Archäologen mit dem Fedora-Hut erwartet.

Lucasfilm hat außerdem einen ersten Teaser Trailer veröffentlicht, in dem wir unter anderen auch einen Blick auf einen digital verjüngten Indy werfen können. Schaut mal rein:

Indiana Jones and the Dial of Destiny | Official Trailer

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und damit Daten an Youtube übertragen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Ich bin immer noch etwas skeptisch, gebe ich ja zu, aber sobald die einmal mehr von John Williams komponierte Musik einsetzt, bin ich schon wieder Feuer und Flamme, ich kann ja auch nichts dafür. Regie führte James Mangold, der unter anderem „Cop Land“, „Logan“ oder „Ford vs. Ferrari“ in seiner Vita stehen hat. Als Produzenten fungieren einmal mehr Steven Spielberg und George Lucas. Und ansonsten sind neben Harrison Ford auch Phoebe Waller-Bridge, Antonio Banderas, John Rhys-Davies, Shaunette Renee Wilson, Thomas Kretschmann, Toby Jones, Boyd Holbrook, Oliver Richters, Ethann Isidore und Mads Mikkelsen zu sehen.

Was haltet Ihr von dem Trailer? Freut Ihr Euch auf den Film? Oder könnt Ihr Euch ebenfalls eine Portion Skepsis nicht verkneifen?