Offizielles Artwork zu Cyberpunk 2077, hier mit einer weiblichen V.
Foto: CD Projekt Red

Idris Elba ist Teil der Besetzung in „Cyberpunk 2077: Phantom Liberty“!

Im Rahmen der Game Awards 2022, die letzte Nacht vergeben worden sind, haben die guten Menschen von CD Projekt Red einen neuen Trailer zu „Phantom Liberty“, der kommenden Inhaltserweiterung für „Cyberpunk 2077“ veröffentlicht. Und dieser Trailer war für mich der erste Wow!-Moment des Tages, schließlich haben CD Projekt Red die Katze aus dem Sack gelassen und verkündet, dass Idris Elba eine Rolle in „Phantom Liberty“ übernehmen wird!

CD Projekt Red kündigt diesen Clou wie folgt an:

„Dürfen wir vorstellen? Idris Elba als Solomon Reed, ein FIA-Agent für die Neuen Vereinigten Staaten von Amerika. Schließt euch zusammen und stellt euch einer unmöglichen Mission voller Spionage und Überlebenskämpfe.

Macht euch bereit für Phantom Liberty – einer Spionage-Thriller-Erweiterung für Cyberpunk 2077, die in einem völlig neuen Distrikt von Night City spielt.“

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty — Official Teaser #2

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und damit Daten an Youtube übertragen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Elba, den man unter anderem aus der ultra spannenden Krimiserie „Luther“ kennt und der wohl nicht nur mein heimlicher Wunschkandidat für den nächsten Bond darstellt, wird in der kommenden Erweiterung die Rolle des Solomon Reed, ein FIA Agent, übernehmen. Elba ist nach Keanu Reeves und Sasha Grey, die in „Phantom Liberty“ als Radiomoderatorin zu hören sein wird, die dritte Prominenz (eigentlich sogar die vierte, wenn man den Cameo-Auftritt von Hideo Kojima mitzählt), die in dem Rollenspiel auftaucht. Es ist wirklich bemerkenswert, wie sich CD Projekt Red den „Cyberpunk 2077“-Karren nach dem verkorksten Start aus dem Dreck gezogen hat. Von zahlreichen Bugs, die am Anfang das Leben der Spielenden erschweren konnten, war es vor allem auch die unterirdische Performance auf den alten Konsolen wie der Playstation 4, was Konsequenzen bis hin zur Streichung aus dem Playstation Online Store nach sich zog.

Ich habe neulich mal nachgeschaut: Ich habe inzwischen mehr als 150 Stunden in Night City verbracht und mich beschleicht das Gefühl, dass da noch einmal jede Menge zusätzlicher Stunden obendrauf kommen, wenn „Phantom Liberty“ im nächsten Jahr für PC, Playstation 5 und Xbox Series X|S erscheint.