Martin Kohlstedt. Es ist ein Profilfoto, er trägt ein schwarzes Muskel-Shirt, er ist durch das Licht in blau getaucht und über seinem Kopf ist ein Teil eines roten Rings aus Licht zu sehen.
Foto: J. Konrad Schmidt

Musikvideo: Martin Kohlstedt – MOD

Dass Martin Kohlstedt am 31. März 2023 sein neues Album „Feld“ veröffentlichen wird, habe ich an anderer Stelle schon verkündet. In dem Beitrag vom 29. Oktober ging es auch um den ersten musikalischen Vorboten, „LUV“. Seit heute ist ein weiterer Appetitanreger verfügbar. „MOD“ heißt das Lied und wurde ebenfalls mit einem kurzen Video bedacht, was Ihr Euch nachfolgend reinziehen könnt.

Vorher lasse ich Euch aber noch die Beschreibung des Songs aus der Pressemitteilung hier, da sie meines Erachtens treffender kaum sein könnte:

„MOD ist eine Kollision. Partikel, die nach pulsierender Spannung einer elektronischen Explosion weichen. Und gleichzeitig ist MOD das Gegenstück zu kühler Elektronik: Der Track lebt, ist eine Naturgewalt, wie ein Ozean, der seine Wellen gegen das Ufer schlägt . MOD wird so zur Inspiration und Reise, zum Soundtrack, der sowohl im Kopf, als auch im Geiste resoniert; Zu etwas, das in aktueller Musik selten zu finden ist: Einem Rausch, der bleibt.“

Martin Kohlstedt - MOD (Official Music Video)

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und damit Daten an Youtube übertragen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Sorge, auf dem kommenden Album haben die Tracks eine längere Spielzeit, sodass ihr richtig in den wunderbaren Melodien des Modularkomponisten Martin Kohlstedt abtauchen könnt. Es könnte so langsam mal März werden, finde ich.