Die Band teepee, die Kacheln hinter den Duo erinnern an einen U-Bahnhof.
Foto: Lindsay Oliver

Musikvideo: teepee – blind tomorrow

„Der Song wird durch ein starkes Musikvideo ergänzt, das einen Tag im Leben einer Person zeigt, die Depressionen zum Frühstück, Angstzustände zum Abendessen und Panikattacken zum Dessert hat“ – so erzählt es mir der Promo-Text, den ich zusammen mit dem Link zum Video von „blind tomorrow“ der Band teepee kürzlich erhalten habe. Und zack!, ich war direkt interessiert, sind dies doch Zustände, die mir selbst nur allzu vertraute Begleiter sind.

Tereza, Sängerin und ein Teil des Duos teepee, dessen anderer Teil Mira ist, erklärt über die Hintergründe des Songs: „Es ist allzu leicht, in den Bann der deprimierenden und ängstlichen Zeiten zu geraten, in denen wir derzeit leben. Ich weiß, dass wir nicht die einzigen sind, die diese Symptome haben. Manchmal scheint es die größte Herausforderung im Leben zu sein, aus dem Bett zu kommen, und man weiß, dass sich die Geschichte morgen wiederholt. Man gerät in einen Kreislauf, aus dem man nur schwer wieder herauskommt, obwohl man alle Tricks kennt. In dem Lied spreche ich meinen unsichtbaren Feind an und weise ihn am Ende zurück. Es ist eine Geschichte über den Kampf mit der Depression, aber auch darüber, einen Vertrauensvorschuss für ein Happy End zu bekommen.“

„blind tomorrow“ ist der erste Vorbote eines neuen Albums, das im Jahr 2023 erscheinen soll, zwei Jahre nach dem Vorgängerwerk „Where the Ocean Breaks“. Die Band teepee existiert ist seit rund 8 Jahren am Start und gerade frage ich mich, wie sie es geschafft haben, so lange unter meinem Radar zu fliegen. „Dreamy“ und „catchy“ sind zwei der Attribute, mit der sie ihren Wave-igen, bisschen Dream-Pop-igen Sound umschreiben, der tiefe Spuren im Fahrwasser von Indie-Pop zieht. Und, oh ja, das trifft es sehr gut. Ich würde noch ergänzen um: mitreißend, begeisternd und (im positiven Sinne) aufwühlend.

Wie gesagt, ich habe keine Idee, wie und warum diese musikalische Perle bisher vor mir verborgen geblieben ist. Aber nun, da sie auf meinem Radar aufgetaucht ist, behalte ich sie mal im Blick und lege Euch ans Herz, es ebenfalls zu tun. Ich habe das Gefühl, dass es sich lohnen könnte. „blind tomorrow“ jedenfalls ist schon mal ein Volltreffer. Und nun aber endlich mal das sehenswerte Video zu einem sehr hörenswerten Song:

teepee - blind tomorrow (Official Video)

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und damit Daten an Youtube übertragen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.