Ein Foto der Band U2, das ein wenig wirkt, als würde sich die Band in verschiedenen Spielen reflektieren.
Foto: Kurt Iswarienko

Bono & The Edge: A Sort Of Homecoming – Musikdoku mit Dave Letterman ab 17. März 2023 bei Disney+

Der 17. März dieses Jahres ist für Musikfans ein richtig wichtiger Tag. Neben vielen anderen tollen Dingen erscheint an jenem Tag nämlich das neue U2-Album „Songs of Surrender“, das bekannte Songs aus der langen Bandgeschichte der irischen Rockband in ein neues Gewand steckt. Neu arrangiert, neu produziert, neu aufgenommen, neu eingesungen, teilweise auch mit modifizierten Texten. Was also bei flüchtiger Betrachtung aussieht wie alter Wein in neuen Schläuchen, entpuppt sich letztlich doch als mühe- und liebevolle Auseinandersetzung mit der eigenen musikalischen Vergangenheit.

An jenem 17. März passiert für U2-Fans und Besitzer*innen eines Abos von Disney+ noch etwas Tolles: Die Musikdoku „Bono & The Edge: A Sort Of Homecoming“ mit Dave Letterman startet. Jau, genau der Dave Letterman, der vor allem durch die „Late Show with David Letterman“ bekannt geworden ist.

„Bono & The Edge: A Sort Of Homecoming“, so wird es von Disney beschrieben, sei teils Konzertfilm, teils Reiseabenteuer plus jede Menge Bono und The Edge, dazu Daves eigentümlicher Humor. Neben dem Konzert selbst, so heißt es ferner, werde sich das Doku-Special auf die außergewöhnliche Beziehung zwischen Bono und The Edge konzentrieren und darauf, wie sie sich in über 45 Jahren enger Freundschaft und einer der bemerkenswertesten Songwriter-Partnerschaften in der Geschichte des Rock ’n‘ Roll entwickelt hat. Außerdem wird es Dublin aus der Sicht von Dave zeigen, der die Heimatstadt von Bono und The Edge zum ersten Mal erlebt.

Von Letterman, der seit mehr als 25 Jahren mit der Band U2 verbunden ist, wird Folgendes überliefert: „Kürzlich habe ich einen Radiowettbewerb gewonnen. Der Gewinner darf Dublin mit Bono und The Edge besuchen (der Teil mit dem Radiowettbewerb stimmt nicht, aber ich fühle mich wie ein Gewinner). Sie haben mich herumgeführt, mich ihren Musikerfreunden vorgestellt und einige ihrer besten Songs in einem kleinen Theater aufgeführt. Das ist eine tolle Tournee. Nehmt Kontakt mit ihnen auf – ich habe gehört, dass es noch freie Plätze gibt. Ich bin der glücklichste Mensch auf dem Planeten. (Es gibt keine freien Plätze).“

Neben dem besagten Konzert erleben wir Dave Letterman auf seiner eigenen Erkundungstour durch Dublin. Er besucht die legendäre Badestelle Forty Foot an einem eiskalten Morgen und fährt mit dem DART-Pendelzug von Co. Wicklow. Außerdem inspiriert er das Duo zu einem brandneuen U2-Song und entgeht nur knapp einem Auftritt bei einem Sing-Song im legendären McDaid’s Pub in der Grafton Street mit einer ebenso legendären Gruppe von Künstlern und Musikern, darunter Bono, The Edge, Glen Hansard, Markéta Irglová, Imelda May, Loah, Saint Sister, Grian Chatten von Fontaines DC und Dermot Kennedy.

Ich finde, das klingt nach einer unterhaltsamen Sendung, in die zumindest ich mal reinschauen werde. Ab dem 17. März wissen wir mehr, ob das was taugt. Die Vorzeichen sehen aber erst einmal günstig aus. Veröffentlichung am Saint Patrick’s Day sowie pünktlich zum Release des neuen U2-Albums ist quasi die Kirsche auf dieser Sahnetorte.

Bono & The Edge: A Sort of Homecoming, with Dave Letterman | Teaser

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und damit Daten an Youtube übertragen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.