Aktuelle NewsNorwegian Cruise LineReisenNCL: Ab Januar 2016 Premium All Inclusive in D/A/CH

Roman Jasiek8. Dezember 2015910 minFoto: Norwegian Cruise Line

Einer der Gründe, warum sich Kreuzfahrer für TUI Cruises entscheiden, ist deren „Premium Alles Inklusive“-Konzept. Das bedeutet für den reisefreudigen Konsumenten, dass theoretisch mit dem gelöhnten Reisepreis bereits alles bezahlt ist, da dieses Konzept neben dem eigentlichen Reisepreis und den Mahlzeiten nicht nur etliche Getränke aller Art beinhaltet, sondern auch Service-Entgelte, Trinkgelder und ähnliches. Sieht man von Landausflügen und dergleichen ab, müsste theoretisch kein weiteres Geld in die Hand genommen werden. Was für TUI Cruises funktioniert, kann für NORWEGIAN CRUISE LINE ja nicht schlecht sein. Drum verkündete NCL kürzlich, dass man ab Janur 2016 unter dem Motto „Urlaub, bei dem Sie sich keinen Kopf machen müssen“ mit einem eigenen Premium All Inclusive-Konzept auf dem deutschsprachigen Markt auftreten wird. Hier die Mitteilung von NCL:

Für Kreuzfahrten ab 1. Januar 2016 Getränke und Trinkgelder inklusive
Wiesbaden/Frankfurt am Main, im Dezember 2015.

„Urlaub, bei dem Sie sich keinen Kopf machen müssen“ – unter diesem Motto präsentiert Norwegian Cruise Line ihr neues Premium All Inclusive-Konzept für den deutschsprachigen Markt, das für Buchungseingänge ab dem 7. Dezember 2015 gilt. Umgesetzt wird diese Produktneuerung auf Kreuzfahrten ab dem 1. Januar 2016 auf 12 der 14 Schiffe der NCL-Flotte, ausgenommen der Norwegian Sky und Pride of America.

„Wir entwickeln unser Produkt kontinuierlich weiter, um unseren Gästen ein einmaliges Erlebnis an Bord unserer Schiffe zu bieten und gehen ganz gezielt auf die Anforderungen der einzelnen Märkte ein“, so Christian Böll, Managing Director Europe, Middle East and Africa bei Norwegian Cruise Line. „Im deutschsprachigen Markt beobachten wir seit längerem eine starke Nachfrage nach All Inclusive-Angeboten, mit der Einführung unseres Premium All Inclusive-Konzeptes sind wir also am Puls der Zeit. Dabei inkludieren wir neben einer großen Auswahl an Getränken auch Trinkgelder, ein immer wieder kontrovers diskutiertes Thema bei Kreuzfahrten. Gleichzeitig geben wir unseren Reisebüropartnern starke Verkaufsargumente an die Hand und unsere Gäste genießen in Zukunft das internationale Kreuzfahrtprodukt mit den meisten Inklusivleistungen – denn neben unseren neuen Premium All Inclusive-Services bleiben selbstverständlich auch die vielfältigen Leistungen im Reisepreis inkludiert, die eine NCL Kreuzfahrt schon immer ausgezeichnet haben, darunter die Auswahl an vielfältigen Haupt- und Buffetrestaurants, erstklassiges Entertainment und vieles mehr.“

Alle Buchungen ab dem 7. Dezember werden automatisch auf Premium All Inclusive umgestellt. Im Reisepreis inklusive sind dann zusätzlich eine große Auswahl an Spirituosen, Fass- und Flaschenbieren, Weinen im Glas und verschiedenen Cocktails bis 15 US-Dollar, Erfrischungsgetränken und alkoholfreien Bieren in allen Bars und Restaurants zu jeder Zeit während der gesamten Kreuzfahrt. Auf der Kabine steht Gästen eine Flasche Wasser pro Person und Tag zur Verfügung, des Weiteren genießen Urlauber an Bord die reiche Vielfalt an Kaffeespezialitäten ohne Aufpreis in allen Restaurants. Junge Kreuzfahrer bis 20 Jahren erhalten während der Reise an Bord unbegrenzt Erfrischungsgetränke und Säfte. Ab sofort sind zudem das Crew-Trinkgeld sowie die Trinkgelder für die Inklusivleistungen im Reisepreis enthalten.

In den exklusiven Suiten und The Haven Suiten stehen Gästen weitere Inklusivleistungen zur Verfügung, darunter ein Spezialitätenrestaurantpaket, gültig in zahlreichen internationalen Spezialitätenrestaurants an Bord. Des Weiteren profitieren Suitengäste von freiem Wi-Fi (250 Minuten pro Suite) und einem Bordguthaben (100 US-Dollar pro Suite).

Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz genießen an Bord von NCL somit zukünftig noch mehr unbeschwerte Freiheit, ihren Urlaub auf See nach eigenen Wünschen zu gestalten. Ob sie mit einem Cocktail am Pool entspannen oder mit einem Glas Wein den Tag ausklingen lassen und sich mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen – all das und mehr ist bereits im Reisepreis enthalten.

Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.

Über Norwegian Cruise Line
Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 49 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Im Dezember 2015 präsentiert Norwegian Cruise Line ihr neues Premium All Inclusive-Konzept für den deutschsprachigen Markt auf 12 der 14 Schiffe der NCL-Flotte, ausgenommen der Norwegian Sky und Pride of America.

Im September 2015 wurde Norwegian Cruise Line zum achten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Im Oktober 2015 erhielt das Unternehmen zudem zum dritten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line” sowie im September 2013 den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Außerdem freute sich die Reederei im Dezember 2014 das dritte Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“.

Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von drei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt, die im Frühjahr 2017 und 2018 sowie im Herbst 2019 ausgeliefert werden. In der Saison 2016/17 kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

Eine großartige Entscheidung, wie ich finde. Dass auch NCL nix zu verschenken hat und zumindest Trinkgelder, Serviceentgelte u.ä. sich unmittelbar auf den Reisepreis auswirken dürften, liegt ziemlich nahe. Als Reisender, der ich von TUI Cruises‘ Premium Alles Inklusive-Konzept begeistert und überzeugt bin, schreit diese Kursänderung von NCL ja förmlich danach, das mal auszuprobieren. Man darf wohl gespannt sein, welche Reederei als nächstes mit einem ähnlichen Angebot an den Start gehen wird.


Roman Jasiek

Roman Jasiek ist der Gründer und Herausgeber der AVALOST | Times. Außerdem hochgradig süchtig nach Musik, egal ob Szene-Mucke oder auch mal über den Tellerrand hinaus. Am liebsten allerdings elektronische Musik. Er reist gerne, bevorzugt mit großen Schiffen, und schreibt seit Ende der 90er mal hier, mal dort über alle möglichen Dinge. Anfangs über Comics, später über Videospiele und nun... na, Ihr seht es ja. Und wenn er nicht hier ist, dann steckt er wohl auf einem Sonnendeck.