Aktuelle NewsCosbyMusikMusikvideosPopCOSBY – Greyblue (Official Video)

Roman Jasiek15. Januar 2018395 minFoto: Cosby

Es gibt Menschen auf dieser Welt, bei denen habe ich spontan folgende Assoziation: ungehobelt, unflätig, primitiv und deshalb gefährlich – und orange. Leider gehört besagter Assoziationsträger zu den mächtigsten Menschen dieser Welt und hat nicht nur das Pariser Klimaabkommen aufgekündigt, sondern hält den Klimawandel für Quatsch. Es wird immer wieder lang und breit darüber diskutiert, ob die zu beobachtenden Veränderungen des Klimas nebst aller Kapriolen, die es in letzter Zeit so schießt, menschengemacht sind oder einem natürlich Prozess unterliegen. Ich jedoch gehöre zu denen, die fest davon überzeugt sind, dass die Unersättlichkeit des Menschen unser Klima permanent torpediert – und verändert.

Ähnlich verhält es sich wohl auch bei der Band COSBY, die sich seit geraumer Zeit, spätestens aber mit ihrem Engagement für das Projekt „Icebergsongs 2016“, mit dem Abschmelzen der Polkappen und der damit einhergehenden Verdrängung und Vernichtung von Natur, Mensch und Tier beschäftigen. Im Rahmen ihres Tuns lernte die Band den Naturfilmer Florian Schulz kennen, zu dessen Auszeichnungen unter anderem „Umweltfotograf des Jahres” oder „Naturschutzfotograf des Jahres” gehören. Für ihre aktuelle Single „Greyblue“ haben sich Cosby mit Schulz zusammengetan, um auf die fortwährende Bedrohung der Arktis aufmerksam zu machen. Folgendes wird über die Zusammenarbeit berichtet:

Das Resultat seiner Arbeit sind nicht nur tolle Naturaufnahmen, sondern vielmehr umfassende Naturschutz-Kampagnen. Und die perfekte Untermalung für die Single „Greyblue“! Am Rande des Schutzgebietes des Arctic National Wildlife Refuge dehnt sich das größte Ölfeld Nordamerikas aus. Da die Ölvorkommen dort zur Neige gehen, hat die Ölindustrie nun das Auge auf die Küsteneben der „Arctic Refuge“ geworfen. Der Ölindustrie freundlich gesonnene Politiker haben die Refuge als trostlose Ödlandschaft oder großes weißes Nichts bezeichnet und die Lage spitzt sich seit Trumps Präsidentschaft immer mehr zu. Seit Jahren fotografiert und filmt Florian Schulz das Gebiet um ein wahres Bild der Refuge zu schaffen.

Die von ihm geschossenen wunderschönen, wie auch erschreckenden Aufnahmen aus diesem Park haben COSBY zusammen mit ihm ausgewählt und ein Musikvideo für den Titel Greyblue entworfen, dass auf diese Problematik aufmerksam machen soll und als Trailer für den kommenden Film steht.

Zu „Greyblue“ wird es auch eine CD-Single geben, deren Erlös zu 100% (!) den in besagtem Gebiet lebenden Gwich’in Indianern gespendet werden soll. Da kann man nur hoffen, dass Cosby mit ihrem Anliegen ein großes Publikum erreichen, sich möglichst viele Hörer davon zum Erwerb einer Single entschließend und generell das Bewusstsein für ökologisches Verhalten geschärft wird. Umwelt- und Klimaschutz fängt nämlich schon in kleinstem Rahmen an. Video und Song jedenfalls sind eine extrem hör- und sehenswerte Angelegenheit geworden, eine wirklich perfekte Einheit, der ich maximale Erfolge wünsche!


COSBY – Greyblue (Official Video) bei Youtube ansehen (Weiterleitung, beim Öffnen dieses Links werden personenbezogene Daten wie bspw. die IP-Adresse an den Anbieter übertragen)


Roman Jasiek

Roman Jasiek ist der Gründer und Herausgeber der AVALOST | Times. Außerdem hochgradig süchtig nach Musik, egal ob Szene-Mucke oder auch mal über den Tellerrand hinaus. Am liebsten allerdings elektronische Musik. Er reist gerne, bevorzugt mit großen Schiffen, und schreibt seit Ende der 90er mal hier, mal dort über alle möglichen Dinge. Anfangs über Comics, später über Videospiele und nun... na, Ihr seht es ja. Und wenn er nicht hier ist, dann steckt er wohl auf einem Sonnendeck.