MusikNewsSamsas TraumSAMSAS TRAUM: Crowdfunding läuft noch drei Tage – “Tineoidea II” ist zum Greifen nah!

Roman Jasiek16. Mai 20181994 minFoto: Elif Nele Siebenpfeiffer / Samsas Traum

Ich bin gleichermaßen positiv überrascht als auch erfreut über den Umstand, dass es SAMSAS TRAUM gelungen ist, durch ihre aktuelle Crowdfunding-Kampagne bei Indigogo so viele Fans zu mobilisieren, die – wie wir hier übrigens auch – an den Traum glauben. Zum Zeitpunkt, an dem ich diese Zeilen schreibe, haben 2923 Unterstützer satte 145.321 € aufgebracht, um „Tineoidea II“ in greifbare Nähe rücken zu lassen. Die Kampagne läuft jetzt noch 3 Tage. Es ist als noch Zeit, nicht nur die abgespeckte Variante von „Tineoidea II“ zu ermöglichen, sondern überdies das Album zu so einem Epos werden zu lassen, wie es Alexander Kaschte ersonnen hat.

In den täglichen Updates zum Stand der Dinge, die dem geneigten Fan übrigens schon viel spannendes Hintergrundwissen, Anekdoten, Hörproben und ähnliches eingebracht haben, spricht Alexander immer von einem Werk, das quasi in der Lage ist, eine Delle ins Universum der Schwarzen Szene zu treten. Und mal ehrlich – wer, wenn nicht Alexander Kaschte hat denn heute noch den Mumm und das Talent dazu?

Die letzte Großtat, das so unheimlich wichtige Album „Poesie: Friedrichs Geschichte“, ist übrigens auch durch eine Kampagne bei Indigogo entstanden. Schon damals hat sich also gezeigt, dass Euer Geld gut angelegt ist. Und Ihr sollt ja nicht einfach nur Geld rüberreichen – Ihr bekommt ja auch etwas dafür. Die Perks, also die Annehmlichkeiten, die Ihr für Eure finanzielle Unterstützung bekommt, sind seit dem Start der Kampagne deutlich angewachsen. So unter anderem durch weitere Bände der sehens- und lesenswerten Trauma Tales-Comics.

Daher unterstützen wir an dieser Stelle nochmals den Aufruf, diesen Traum von einer bombastischen Version von „Tineoidea II“ wahr werden zu lassen! Drei Tage sind es jetzt noch – Zeit genug, die Musiklandschaft (zumindest in der Schwarzen Szene) für immer zu verändern. Liebe Traumtänzerinnen und Traumtänzer – der Countdown läuft!


Samsas Traum – Das vergessene Album – Kampagne bei Indiegogo ansehen (Weiterleitung, beim Öffnen dieses Links werden personenbezogene Daten wie bspw. die IP-Adresse an den Anbieter übertragen)


Roman Jasiek

Roman Jasiek ist der Gründer und Herausgeber der AVALOST | Times. Außerdem hochgradig süchtig nach Musik, egal ob Szene-Mucke oder auch mal über den Tellerrand hinaus. Am liebsten allerdings elektronische Musik. Er reist gerne, bevorzugt mit großen Schiffen, und schreibt seit Ende der 90er mal hier, mal dort über alle möglichen Dinge. Anfangs über Comics, später über Videospiele und nun... na, Ihr seht es ja. Und wenn er nicht hier ist, dann steckt er wohl auf einem Sonnendeck.