FOTO: © 2018 TWENTIETH CENTURY FOX.

DUA LIPA: Liefert Titelsong zur Manga-Verfilmung „Alita: Battle Angel“ von Robert Rodriguez

Zuletzt aktualisiert:

Mit ALITA: BATTLE ANGEL startet am 14. Februar 2019 ein Film in den Kinos, der Yukito Kishiros Mangas „Battle Angel: Alita“ als Grundlage hat, von James Cameron und Jon Landau produziert wurde und bei dem Robert Rodriguez Regie führte. In den Hauptrollen: Rosa Salazar und Christoph Waltz. Soweit so bekannt, denke ich. Wie das bei Filmen einer gewissen Größenordnung für gewöhnlich üblich ist, wird auch „Alita: Battle Angel“ eine/n angesagte/n Künstler/in an die Seite gestellt bekommen, die einen Song zum Film als Single auf den Markt bringen wird. Man denke nur an die Filme rund um einen britischen Geheimagenten, wo jedes Mal ein großes Trara darum gemacht wird, wer denn dieses Mal für den jeweiligen Titelsong verantwortlich sein wird. Nun, im Falle von „Alita: Battle Angel“ ist es die Senkrechtstarterin DUA LIPA, die eigens für diesen Film das Stück „Swan Song“ als Single veröffentlichen wird. Details verrät Euch die nachfolgende Pressemitteilung aus dem Hause Twentieth Century Fox:

FOTO: TWENTIETH CENTURY FOX.

Die weltweite Pop-Sensation und zweifach für den Grammy 2019 nominierte Sängerin Dua Lipa  ist Co-Autorin und Performerin des Filmsongs „SWAN SONG“ für den Twentieth Century Fox Film ALITA: BATTLE ANGEL. Das epische Action-Abenteuer von den Produzenten James Cameron und Jon Landau (AVATAR) und Regisseur Robert Rodriguez (SIN CITY) startet am Donnerstag, dem 14. Februar 2019, in den Kinos.

“Von dem Moment an, als wir ihr Musikvideo zu “New Rules” gesehen haben, wussten wir, dass Dua Lipa die perfekte Künstlerin ist, um einen Song für ALITA: BATTLE ANGEL zu machen”, kommentiert Produzent Jon Landau. “Sie hat diese herausragende Stärke, Power und Haltung in ihren Performances, die Alita im Film verkörpert. Jim, Robert und ich sind begeistert, sie an Bord zu haben und sind zuversichtlich, dass sie „SWAN SONG” zu einer perfekten inspirierenden und kraftvollen Hymne für unseren Film macht.“

Lipa ergänzt: “Ich bin fasziniert sowohl von Alita, als auch von dem großartigen Team der Filmschaffenden, die zusammengekommen sind, um diesen Film zu ermöglichen. Ich erkenne vieles von mir in Alita, in ihrem unglaublichen Temperament und unserem ähnlichen Haarschnitt. In ALITA geht es um Selbstverwirklichung und dafür einzustehen, wer man ist – das sind beides Dinge, die mit mir in Resonanz gehen.“

“SWAN SONG” wurde von Justin Tranter, Kennedi Lykken, Mattias Larsson, Robin Fredriksson, Tom Holkenborg und Dua Lipa geschrieben.

Zum Filmensemble von ALITA: BATTLE ANGEL zählen Rosa Salazar, Christoph Waltz, Jennifer Connelly, Mahershala Ali, Ed Skrein, Jackie Earle Haley und Keean Johnson. Das Drehbuch stammt von James Cameron und Laeta Kalogridis, basierend auf der Comic-(“Manga”)-Serie “GUNNM” von Yukito Kishiro.

FOTO: TWENTIETH CENTURY FOX.

Mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums bei Warner Bros. Records hat Dua Lipa, die in London geboren wurde und im Kosovo aufgewachsen ist, gleichermaßen die Herzen ihrer Fans und der Presse gewonnen. Die Songs auf Dua Lipa kündigten eine neue Stärke des Pops an – unwiderstehlich für das Tanzpublikum, bei genauerem Hinhören wohl durchdacht und permanent kreative Möglichkeiten auslotend. Ihr von der Kritik gefeiertes Debütalbum stürmte jede „Best of“-Liste, von The Fader über Rolling Stone bis hin zum Time Magazine. Ihre Power Hymne „New Rules“ erreichte Platz 1 in den Top 40-Charts und brach den langhaltenden Rekord für die längste Dauer in den Billboard Pop Songs Charts. Das Musikvideo zu dem Song schoss durch die Decke und machte sie zu der jüngsten weiblichen Solo-Sängerin, die eine Milliarde Klicks auf Youtube erzielte. Sie war konstant die am meisten gestreamte Sängerin auf Spotify und weltweit in den Top 5 im vergangenen Jahr. Es wurden 3 Millionen Exemplare des Albums Dua Lipa verkauft und 40 Millionen der Singles. Vor kurzem erhielt Dua Lipa Grammy-Nominierungen als Best New Artist und Best Dance Recording für „Electricity“ (mit Silk City featuring Diplo & Mark Ronson). Außerdem schrieb sie BRIT Award-Geschichte: Als erste Frau erhielt sie fünf Nominierungen und wurde schließlich mit den Awards für British Breakthrough Act und  und British Female Solo Artist ausgezeichnet.

Synopsis zum Film:


Die visionären Filmemacher James Cameron (AVATAR) und Robert Rodriguez (SIN CITY) bringen mit ALITA: BATTLE ANGEL ein episches Abenteuer über Hoffnung und Selbstbestimmung in die Kinos. Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird sie von Ido (Christoph Waltz) aufgenommen. Der mitfühlende Arzt erkennt, dass sich hinter der leeren Cyborg-Hülle das Herz und die Seele einer jungen Frau mit einer außergewöhnlichen Vergangenheit verbergen. Während Alita lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Straßen von Iron City zurechtzufinden, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit zu beschützen. Ganz im Gegensatz zu ihrem neuen gerissenen Freund Hugo (Keean Johnson), der ihr dabei helfen will, ihre Erinnerungen zu triggern. Aber erst als die todbringenden und korrupten Mächte, die die Stadt beherrschen, Alita ins Visier nehmen, erhält sie einen Hinweis auf ihre Vergangenheit: Sie verfügt über einzigartige Kampfkünste, die die Herrschenden um jeden Preis kontrollieren wollen. Wenn es ihr gelingt, sich von ihnen fernzuhalten, könnte sie der Schlüssel sein, um ihre Freunde, ihre Familie und die Welt, die ihr ans Herz gewachsen ist, zu retten.

FOTO: RICO TORRES.

Über einen Veröffentlichungstermin für die Single wird noch kein Wort verloren, ein Datum rund um den Kinostart halte ich aber für wahrscheinlich. In der Zwischenzeit kann man sich ja aber ruhig (noch einmal) den Trailer zu Gemüte führen.


Alita: Battle Angel | Official Trailer – Battle Ready [HD] | 20th Century FOX

(Beim Öffnen dieses Videos werden personenbezogene Daten wie bspw. die IP-Adresse an den Anbieter übertragen.)

NEUE KOMMENTARE.

  • Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per Mail benachrichtig...
    Roman Jasiek
  • Rückblickend betrachtet hat mir das Museum irgendwie besser gefallen als...
    Roman Jasiek
  • Die Kollegen bei Electrozombies haben auch eine schöne Review zu...
    Roman Jasiek
WEITERE STORY.
ANNE CLARK: Abschluss-Konzert am 24. Juni 2016 in Sandersleben