Foto: Michael Kanzler / AVALOST

TUI CRUISES: Mein Schiff 3 gewinnt Reise-Check in der ARD

Bestimmt habt Ihr den Beitrag am Montag in der ARD auch gesehen: Da lief „Der Reise-Check: Traumschiffe im Mittelmeer“, bei der drei Schiffe von TUI CRUISES (namentlich die Mein Schiff 3), von AIDA (die AIDAblu) und Norwegian Cruise Line (die Norwegian Epic) in verschiedenen Kategorien miteinander verglichen worden sind. Am Ende hat relativ knapp die Mein Schiff 3 das Rennen gemacht, was man in Hamburg zum Anlass für nachfolgende Pressemitteilung genommen hat:

Mein Schiff 3 gewinnt im ARD Reise-Check
Wohlfühlschiff überzeugt im Bereich Kabinen und Essen an Bord

Hamburg, 12. April 2016. Die Redaktion vom ARD Reise-Check hat entschieden: TUI Cruises belegt den ersten Platz beim Kreuzfahrt-Test „Traumschiffe im Mit- telmeer“, ausgestrahlt gestern um 20:15 Uhr. Eine Woche lang hatte ein Fernseh- team die Mein Schiff 3 auf Herz und Nieren geprüft. Der Fokus wurde dabei auf den Platz an Bord und die Kabinen, das Essen sowie das Freizeit-Angebot gelegt. Zusätzlich wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. Besonders das großzü- gige Passagier-Platzverhältnis, die Sauberkeit der Kabinen sowie die Qualität und Zubereitung im Buffetrestaurant Anckelmannsplatz wurde von den Testern gelobt.
Das ist vor allem eine Auszeichnung für die Crew an Bord und die Kollegen hier an Land. Wir freuen uns über das positive Urteil. Gleichzeitig nehmen wir die formulierte Kritik, genau wie jeden Gästekommentar, als Ansporn, uns kontinuierlich zu verbessern“, so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises.

Falls Ihr den Bericht nicht gesehen haben solltet, könnt Ihr das in der Mediathek der ARD nachholen. Ein bisschen nutzlos ist dieser Vergleich ja schon, da hier unterschiedlich große Schiffe aus verschiedenen Baujahren miteinander verglichen worden sind. Freilich: Punkte wie Sauberkeit müssen auf jedem Schiff gegeben sein; das Empfinden der gastronomischen Angebote jedoch wird wohl ein sehr individuelles sein. Lange Rede, gar kein Sinn: anschauen kann man sich den Bericht, wirklich hilfreich bei der Entscheidungsfindung für diejenigen, die noch nicht „ihre Stammreederei“ gefunden haben, ist meines Erachtens nach aber nur ein Nebensatz, in dem die Getränkepreise von AIDA mit den Alles-Inklusive-Angeboten von TUI Cruises und NCL verglichen worden sind. Dort hieß es nämlich, man bräuchte pro Tag etwa 3 Cocktails und 4 Bier, um den Aufpreis rauszuholen. Gerade an Seetagen ist das nun echt keine Schwierigkeit, wenn es beispielsweise alkoholfreie Cocktails und anstelle des Biers andere, kostenpflichtige Getränke sind, oder? Ansonsten empfand ich diesen Reise-Check als kurzweilig, aber weitgehend nutzlos. Dennoch herzlichen Glückwunsch an die Jungs und Mädels an Bord der Mein Schiff 3, die unabhängig von diesem Reise-Check einen tollen Job machen!