Über Wolfsburg scheint gerade nicht so die Sonne. Im Bezug auf das Wetter sowieso nicht, aber auch sonst. Da ist zum einen dieser VW Skandal, der in der Autostadt und der Region drumherum die Stimmung drückt und auch in der Bundesliga stehen wir mit dem aktuell achten Platz in der Tabelle auch eher so semi-gut da. Alles öde, alles grau, alles doof? Na nicht ganz. Ein bisschen was zum Freuen gibt es dennoch, hoffentlich auch über die Stadt- bzw. Regionalgrenzen hinaus. So zum Beispiel das hier: NILS NILSSON veröffentlichte gerade seine erste Horrorgeschichte. Ihr erinnert Euch vielleicht noch – im September 2013 hatte ich an dieser Stelle das Vergnügen, seine „Schattenspielevorzustellen. Dabei handelt es sich um Horrorgedichte von besonderer Güte, veröffentlicht als Buch inklusive Hörbuch. Im Fazit hieß es seinerzeit: In regionalen Tageszeitungen wurde einstweilen schon mal der Vergleich zu Edgar Allen Poe gezogen. Es mag sich überzogen anhören, aber der Vergleich liegt tatsächlich nahe. Zusammen mit der beiliegenden CD wird hier ein stimmiges Gesamtpaket geschnürt, das ein breites Publikum anspricht: Lyrik- und Horrorfans, Hörbuchhörer und überhaupt alle, die sich dafür begeistern können, wenn Wort und Ton eine intensive Stimmung erzeugen bzw. verbreiten. Vor allem aber ist es einmal mehr ein Beweis dafür, dass es nicht zwangsläufig die seelenlosen Hochglanzproduktionen der Top-Verlage sind, die gefallen, sondern das mit Herzblut geschaffene Werk von Newcomern.

Nun hat Nilsson also das Gebiet der Gedichtschreiberei verlassen – bzw. viel mehr seine Tätigkeiten um einen ersten Ausflug in Richtung Prosa ergänzt. Nur konsequent eigentlich, da schon in seinen Schattenspielen manche Dichtung mehr einer düsteren Erzählung glich. „Herzfrüchte“ heißt die erste Kurzgeschichte. Insgesamt acht sollen es werden, die später auch wieder als Buch zusammengefasst veröffentlicht werden sollen. Besagte „Herzfrüchte“ könnt Ihr Euch bei Youtube anhören. Auch hier hat Nilsson seine Texte von einem Dritten vortragen lassen; Vorleser ist Jonas Kolb, im Hintergrund begleitet von zarter, unaufdringlicher und doch stimmungsvoller Musik.

Liebe Freunde, wie so oft gilt auch hier unser Grundsatz und ganz besonders unsere Bitte: Dem Nachwuchs eine Chance! Daher hört Euch diese erste Geschichte von Nils Nilsson an. Es kostet Euch nichts, nur eine unterhaltsame, schaurig-schöne Stunde Aufmerksamkeit.


Nils Nilsson – Herzfrüchte (Kurzgeschichte)

(Beim Öffnen dieses Videos werden personenbezogene Daten wie bspw. die IP-Adresse an den Anbieter übertragen.)