INGRID MICHAELSON - Lights Out
FOTO: SHERVIN LAINEZ / UNIVERSAL MUSIC.

INGRID MICHAELSON: Neue Single „Afterlife“ am 30.5, neues Album „Lights Out“ am 13.06

Ingrid … wer? Ich kann mir gut vorstellen, dass es vielen von Euch allenfalls ein Stirnrunzeln entlockt, wenn ein Gespräch in Richtung INGRID MICHAELSON geleitet wird. Denkbar, dass das musikalische Tun dieser offensichtlichen Lichtgestalt bisher genauso an Euch vorbei gezogen ist wie an uns. Dabei ist die Dame keine Newcomerin, die gerade die internationale Musikbühne betritt. Nö, das am 13. Juni erscheinende Album „Lights Out“ ist bereits ihr fünftes. Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich. Zumal: 800tausend Fans bei Facebook legen die Vermutung nahe, bisher etwas verpasst zu haben. Höm. Das neue Album wird via Universal Music in der Welt verteilt, entsprechende Aufmerksamkeitserregung rund um den Musik konsumierenden Planeten ist damit Gewiss. Vorher erscheint am 30. Mai jedoch die Single „Afterlife“, die uns schon mal auf das Album einstimmen soll. Und damit wir uns auch auf die Single einstimmen können, gibt es vorab ein Lyric-Video, das Ihr Euch direkt hier angucken könnt. Für ein Lyric-Video, das normalerweise kein Mensch braucht, ist dieses hier zur Abwechslung mal ganz witzig ausgefallen. Wr sind gespannt auf das, was da kommen mag und werden Euch zu gegebener Zeit von „Lights Out“ berichten. Der Vollständigkeit wegen anbei die Presseinfo sowie die Cover von „Afterlife“ und „Lights Out“. Ein bisschen zum Anhimmeln ist das ja schon.

Ingrid Michaelson, die am 13.06. ihr fünftes Studioalbum LIGHTS OUT veröffentlichen wird, hat sich in den letzten zwei Jahren von einem überambitionierten Indie-Pop Sweetheart zu einem wahrhaftigen Popstar entwickelt. Ihre letzte Veröffentlichung, HUMAN AGAIN, stieg auf Platz 5 der Billboard Album Charts ein (und Platz 1 der iTunes Charts).

Die erste Singleauskopplung aus Ingrid Michaelsons brandneuem Album ist AFTERLIFE. Man wird von der ersten Sekunde an mitgerissen und es fällt wirklich schwer nicht mitzupfeifen. Wenn das pompöse Klavier einsetzt – stampfst du mit den Füßen. Der für Stadien perfekt geeignete, hymnenartige Chorus setzt ein und, ach vergiss es einfach, du kannst unmöglich nicht mitsingen. AFTERLIFE, einer der vielen Spitzen-Tracks auf LIGHTS OUT, ist eine feierliche lebensbejahende Hymne, die ihre Hörer dazu auffordert im Hier und Jetzt zu leben. „Es ist ein Song, der das Leben feiert“, sagt Michaelson. „Es handelt davon jegliche Dunkelheit aus deinem Herzen zu verbannen und den Entschluss zu fassen in der Gegenwart zu leben“.

Ihr fünftes Album baut auf den nennenswerten Erfolgen auf, die sie bereits mit ihren bisherigen Kompositionen gefeiert hat: Wunderschöne, eigenwillige Songs, die großflächig in berühmten Filmen, im Fernsehen und regelmäßig auch in der Werbung eingesetzt wurden. Der Entschluss für eine „Do It Yourself“ Herangehensweise bei ihrer Musik – das Komponieren ihrer eigenen Songs, das Co-Herausgeben von Alben auf ihrem Indie Label und Verlag „Cabin 24“, sich ganz eigenständig eine treue Anhängerschaft durch Musiklizenzierung aufzubauen, und sich zu MySpace-Zeiten (wo sie 2006 entdeckt wurde) selbst zu promoten – war ein absoluter Volltreffer. Nun, als alles bereits lief wie eine gut geölte Maschine, schaltete sich auch die New York Times ein und bezeichnete ihr Songwriting als „smart“, ihre Melodien als „unwiderstehlich“ und ihre Liveshows als „makellos“.

Ingrid Michaelson_Album

Ingrid Michaelson_Single