Foto: AVALOST

SEABOUND: Neues Album „Speak In Storms“ ist fertig, Veröffentlichung voraussichtlich Februar 2014

Zuletzt aktualisiert:

Zwar waren sie dank gelegentlicher Konzerte, einer Raritätensammlung, einem Live-Album sowie vereinzelter Beiträge auf irgendwelchen Compilations nie so ganz weg vom Fenster, für Fans aber ist die Wartezeit von inzwischen sieben Jahren seit dem letzten Album „Double-Crosser“ eine echt harte Durststrecke gewesen. Doch damit ist es nun Gott sei dank bald vorbei! Sehr wahrscheinlich im Februar erscheint mit „Speak In Storms“ eeeeeeeeeeeeeeeeeeendlich das neue Album der Avalost-Namensväter SEABOUND! Das sehnsüchtigst und mit großer Spannung erwartete neue Album wird wie gehabt über ihr Haus- und Hoflabel Dependent veröffentlicht werden und – oh zusätzliche Freude! – eine Bonus-CD beinhalten. Seabound selbst haben ein paar Gedanken zum neuen Album verfasst. Mit großem Vergnügen gebe ich das hier ungefiltert an Euch weiter:

Wir möchten uns zunächst bei Euch für Eure Unterstützung und Eure Geduld bedanken. Es ist gut zu wissen, dass Ihr uns trotz der langen Funkstille nicht vergessen habt.

In den letzten Wochen haben wir an den Abmischungen für das Album gearbeitet und vor wenigen Tagen haben wir nun endlich den letzten Song des Albums komplett fertiggestellt. Ja, wirklich: Das neue Album „Speak In Storms“ ist endlich fertig. Es sind zehn Songs geworden. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Was können wir Euch über das Album berichten? Wenn man es in einem einzigen Satz beschreiben müsste, wäre dieser vielleicht „Es ist ein Seabound-Album geworden“. Und: Es ist ein Album, das keinen einzigen Song beinhaltet, der uns selbst nicht überzeugt, und das es uns selbst schwer macht, klare Favoriten zu benennen.

Musikalisch ist es abwechslungsreich, die Stimmung reicht von sphärisch-kühl bis zu pulsierender Kraft und Wärme. Diejenigen, die bei unserer letzten Tour dabei waren, konnten in einige Songs bereits reinhören: „Contraband“ wird auf dem Album vertreten sein, ebenso „Nothing But Love“, und auch unser Live-Opener „For Life“, der auch das Album eröffnen wird. Wir waren an einigen Stellen übrigens selbst überrascht, wie anders und stark die einzelnen Songs im Gesamtkonzept des Albums wirken, und wie rund und stimmig am Ende alles geworden ist.

Die Texte skizzieren einen schonungs- und furchtlosen Trip in psychische Untiefen. Die eigene Vergangenheit wird zum bedrohlichen Irrgarten; die Auseinandersetzung damit gefährlich. Alptraumhafte Szenarien, Widergänger und Verlorene in schicksalhaften Begegnungen, und immer wieder die Frage nach der eigenen Identität. Die Antwort darauf gestaltet sich mit jedem Stück ein wenig anders, facettenhaft; mal resigniert, mal hoffnungsvoll, mal lauernd und skrupellos. Die Charaktere auf „Speak In Storms“ sind auf der Suche, sie sind auf der Flucht, sie sind auf der Jagd – Tag und Nacht. „Speak In Storms“ ist zugleich auch eine Kampfansage an Kompromisse und Mittelmaß. Großes steht auf dem Spiel und so gilt es, Stürme zu entfachen. Es bleibt nur wenig Zeit…

Das Artwork für „Speak In Storms“ hat Nico J. (ACRETONGUE) gestaltet. An der finalen Tracklist der Bonus-CD wird noch gearbeitet. Die Tracklist des Albums findet ihr HIER.

Das Album wird wie gewohnt bei DEPENDENT Records und METROPOLIS Records erscheinen. Der genaue Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest, aber es sieht sehr nach Februar aus. Die Entscheidung, das Album erst im nächsten Frühjahr zu veröffentlichen, hat einen erfreulichen Grund, den wir Euch nicht vorenthalten möchten: Wir wurden vor kurzer Zeit vor die Wahl gestellt, das Album entweder möglichst rasch fertigzustellen und es noch in diesem Jahr zu veröffentlichen – oder aber es um eine Bonus-CD zu ergänzen. Eine Bonus-CD mit Material, das auch in Zusammenarbeit mit anderen, von uns geschätzten Künstlern entstehen würde. In diesem Fall war jedoch eine Veröffentlichung erst zu Beginn des nächsten Jahres möglich. Um es kurz zu machen: Wir konnten und wollten dieser Idee nicht widerstehen, und die Chance, mehr Zeit für die Feinarbeiten zu haben, erschien uns dabei als glücklicher Nebeneffekt. Es wird also eine limitierte 2CD-Version von „Speak In Storms“ geben und dafür werden wir gemeinsam mit Euch bis Februar auf die Veröffentlichung warten.

Schaut wieder vorbei – wir werden in Kürze weitere Informationen für Euch haben!

Martin & Frank

Hach und weil das alles so aufregend ist, gibt es gleich noch Cover sowie die Titelliste hinterher. Folgende Songs erwarten Euch auf „Speak In Storms„:

Seabound - Speak In Storms

  • 1. For Life
  • 2. Contraband
  • 3. For Another Day
  • 4. Liberty Rose
  • 5. A Grown Man
  • 6. Everything
  • 7. Lair
  • 8. The Escape
  • 9. Nothing But Love
  • 10. Black Feathers

Ihr dürft gesichert davon ausgehen, dass wir gerade und ganz besonders bei diesem Thema am Ball bleiben.

NEUE KOMMENTARE.

  • Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per Mail benachrichtig...
    Roman Jasiek
  • Rückblickend betrachtet hat mir das Museum irgendwie besser gefallen als...
    Roman Jasiek
  • Die Kollegen bei Electrozombies haben auch eine schöne Review zu...
    Roman Jasiek
WEITERE STORY.
MIGHTY OAKS – Howl