Foto: Rankin

BOY GEORGE & CULTURE CLUB: Neue Single „Let Somebody Love You“ veröffentlicht, neues Album „LIFE“ folgt Ende Oktober

Zuletzt aktualisiert:

Karma, karma, karma, karma, karma chameleon / You come and go, you come and go / Loving would be easy if your colors were like my dreams / Red, gold and green, red, gold and green“ – kennen wir alle, haben wir alle schon unzählige Male irgendwo gehört und/oder mitgegröhlt. Sei es im Radio und unter der Dusche oder auf irgendwelchen Parties. BOY GEORGE und seinem CULTURE CLUB ist damit, aber nicht nur damit, ein unsterblicher Welthit gelungen, der die Zeiten überdauern wird, schätze ich.

Seit sich Boy George und seine Gang, besagter Culture Club, in den frühen 80er Jahren des letzten Jahrtausends erstmals zusammengefunden hatten, haben sie neben diversen Welthits auch eine Handvoll Alben veröffentlicht und sich ansonsten immer mal wieder aufgelöst und doch wieder zusammengerauft. Nach nunmehr bald 20 Jahren seit dem letzten Studioalbum („Don’t Mind If I Do“, 1999) sind Boy George und das verbliebene Original Line-Up, bestehend aus Roy Hay, Mikey Craig und Jon Moss, zurück an den Start gegangen und haben eine neue Single namens „Let Somebody Love You“ mitgebracht. Doch damit noch nicht genug – es folgt am 26. Oktober tatsächlich ein neues Album, das der Culture Club schlicht „LIFE“ getauft hat. Details erzählt Euch die offizielle Pressemitteilung:

Heute erscheint mit „Let Somebody Love You“ die ungeduldig erwartete Comeback-Single von Pop-Exzentriker Boy George und seinem legendären Culture Club. Die vom britischen Producer-Team Future Cut produzierte und von Boy George, Roy Hay, Michael Craig, Jon Moss und Ritchie Stevens komponierte Single ist das erste neue Material der UK-Kultband seit gut zwanzig Jahren und stellt die erste Auskopplung aus dem am 26. Oktober folgenden Album „LIFE“ dar. Das Album ist ab sofort HIER vorzubestellen. Zeitgleich zur Albumankündigung verriet die Band außerdem, dass das Artwork von niemand Geringerem, als Starfotograf Rankin stammt.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1981 konnten Culture Club weltweit mehr als 150 Millionen Einheiten verkaufen und sich mit Hits wie „Do You Really Want To Hurt Me?“, „Karma Chameleon“, „Church Of The Poison Mind“, „Victims“, „It’s A Miracle“ oder „The War Song“ als Grammy Award-ausgezeichnete Pop-Institution etablieren.

Angeführt von Sänger und Songwriter Boy George – einem der wohl ikonischsten Popstars aller Zeiten – wird das verbleibende Original Line-Up von Roy Hay, Mikey Craig und Jon Moss abgerundet.

Als allererste Band mit Musikern verschiedener Nationalitäten und einem Frontmann, der ganz offen mit seiner Homosexualität umging, brachen Culture Club unzählige Rekorde und zementierten ihren Ruf als eine der aufregendsten und beliebtesten Formationen innerhalb der englischen Popkultur. Nach der Trennung fand sich die Band im Jahr 2014 für zwei restlos ausverkaufte Tourneen zusammen, die Culture Club in den folgenden zwei Jahren rund um den Globus führten.

2018 bricht eine neue Ära für Boy George und Culture Club an. Mit der Single „Let Somebody Love You“ und dem Album „LIFE“ veröffentlicht die Formation nicht nur das erste neue Material seit zwanzig Jahren – momentan befinden sich Culture Club auf weltweiter Sommer-Tournee, bevor sie ab Anfang November auf „The Life Tour“ in Europa gehen, auf der die Band auch für zwei Auftritte Station in Deutschland macht.

Auf „The Life Tour“ werden Boy George & Culture Club von zwei weiteren weltbekannten 80er-Jahre-Lieblingen unterstützt: So werden Belinda Carlisle und Thompson Twins-Mitglied Tom Bailey als Support-Acts zu erleben sein. „Wir haben eine großartige Show zusammengestellt, die vor Hits und tollen Erinnerungen nur so strotzt“, verspricht Boy George.

Hier die Deutschland-Daten:
04.12.18 Köln, Palladium
05.12.18 Berlin, Verti Music Hall

Wie lange die Wiedervereinigung dieses Mal Bestand hat, wird sich zeigen. Auch an dieser Stelle bleibt aber zunächst einmal nicht mehr zu sagen als: Willkommen zurück, Boy George & Culture Club!


Hinweis: Beim Öffnen dieses Videos werden personenbezogene Daten wie bspw. die IP-Adresse an den Anbieter übertragen.


NEUE KOMMENTARE.

  • Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per Mail benachrichtig...
    Roman Jasiek
  • Rückblickend betrachtet hat mir das Museum irgendwie besser gefallen als...
    Roman Jasiek
  • Die Kollegen bei Electrozombies haben auch eine schöne Review zu...
    Roman Jasiek
WEITERE STORY.
TUI CRUISES: Taufe der Mein Schiff 5 am 15. Juli 2016 in Travemünde