Foto: Amphi Festival

AMPHI FESTIVAL 2019: Erste Bands angekündigt, u.a. In Extremo und Nitzer Ebb!

2019 wird das AMPHI FESTIVAL zum inzwischen 15. Mal stattfinden. Wow! Da merkt man doch mal wieder, wie schnell die Zeit vergeht. Als die seinerzeit mit dem Amphi an den Start gingen, damals noch in Gelsenkirchen, war die Welt zwar auch schon wild und verrückt, aber rückblickend betrachtet war alles irgendwie doch noch überschaubarer. Na wie auch immer – Zeit für Sentimentalitäten aller Art ist immer noch genug, wenn es darum geht, das 15. Amphi gebührend zu feiern. Wir dürfen wohl davon ausgehen, dass die Veranstalter dem Anlass entsprechend ein hübsches Line-Up zusammenstellen werden. Und die ersten Bands für dieses Line-Up wurden heute bekannt gegeben. In der Zeit vom 20. und 21. Juli 2019 spielen für Euch, wie gehabt im Tanzbrunnen zu Köln, die folgenden Bands und Künstler:

IN EXTREMO + NITZER EBB
LORD OF THE LOST + WELLE: ERDBALL + DAS ICH + SAMSAS TRAUM
FADERHEAD + SOLITARY EXPERIMENTS + HAUJOBB + CHROM
THE BEAUTY OF GEMINA + THE CASSANDRA COMPLEX + SPARK!
OST+FRONT + HENRIC DE LA COUR + DIVE + HOLYGRAM + CRYO
 JÄGER 90 + HEARTS OF BLACK SCIENCE + LOGIC & OLIVIA

Das sieht jetzt schon ziemlich prima aus. Und es wird noch einiges Wasser den Rhein entlang fließen, somit ist noch viel Zeit für etliche weitere, coole Acts. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Eine Sache noch: die Early-Bird-Tickets waren innerhalb von Stunden ausverkauft. In Anbetracht der Tatsache, dass beispielsweise Nitzer Ebb auf dem Zettel steht, das Festival jubiliert und überhaupt auch ansonsten gerne mal ausverkauft ist – die Kapazitäten sind nun mal begrenzt – wartet Ihr für das nächste Jahr besser nicht allzu lange mit der Bestellung von Tickets.



NEUE KOMMENTARE.

  • Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per Mail benachrichtig...
    Roman Jasiek
  • Rückblickend betrachtet hat mir das Museum irgendwie besser gefallen als...
    Roman Jasiek
  • Die Kollegen bei Electrozombies haben auch eine schöne Review zu...
    Roman Jasiek
WEITERE STORY.
AERACO – Baptized By Fire