Foto: Lieke van den Oord

Amsterdam Dance Event kündigt zweite Welle von Künstlern und Rednern an

Das Amsterdam Dance Event dürfte in der Welt der elektronischen Musik wohl so etwas wie das Mekka der Szene sein. Seit 1996 findet diese Veranstaltung nun schon statt und ist nicht nur Festival, sondern auch gleichzeitig Konferenz und Zusammenkunft von so ziemlich allem, was im weiten Feld der elektronischen Musik unterwegs ist. Neben vielen Live-Acts gibt es auch zahlreiche Podiumsbeiträge sowie unzählige Möglichkeiten, sich auszutauschen und zu vernetzen. Auch in diesem Jahr findet das ADE wieder statt.

Die Veranstaltung, die sich über fünf Tage und Nächte erstreckt, findet in diesem Jahr in der Zeit vom 16. bis 20. Oktober statt. Erwartet werden von den Organisatoren: 400tausend Besucher aus mehr als 100 Ländern sowie 2.500 Künstler und 600 Referenten, die sich an diesen Tagen auf fast 200 Orte verteilen. Das Fokusland ist in diesem Jahr Frankreich, das Eröffnungskonzert wird von SOHN & Metropole Orkest gegeben und ADE LIVE und ADE Green werden wieder Teil des Programms werden. Das ADE endet am Sonntag, den 20. Oktober, mit dem ADE Hangover, einem kostenlosen Outdoor-Event im NDSM-Wharf mit einem breiten Angebot an Aktivitäten für alle Altersgruppen, einschließlich Live-Musik, Vinylmarkt und Theater.

In der nun veröffentlichten zweiten Welle bestätigter Künstler sind mit dabei:

Avalon Emerson (US), Apparat (DE), Carista (NL), Carl Craig (US), Colin Benders (NL), Floorplan (US), Jayda G (CA), Jeremy Underground (FR), Maya Jane Coles (GB), Peggy Gou (KR), rRoxymore (FR), San Holo (NL), Sam Feldt (NL), upsammy (NL) und Vladimir Ivkovic (RS).

Auch weitere Konferenzredner wurden angekündigt. Es sind die folgenden:

Der ukrainische Künstler und Label-Inhaber Nastia (UA), Detlef Kornett (DE) von der DEAG, der ID&T-Gründer Duncan Stutterheim (NL) Produzent/DJ Hannah Wants (GB), der frühe AKAI MPC-Innovator Roger Linn (US), die Expertin für globale Musikrechte Deborah Mannis-Gardner (US), Phase One Network Inc. CEO Frank Babar (US), der preisgekrönte afrikanische Hip-Hop-Künstler Gigi LaMayne (SA), Künstlerin und Labelbesitzerin Elena Colombi (IT), Jo Vidler (GB) von Elrow Family und der bekannte Hardstyle-Künstler William Rebergen aka Headhunterz (NL). Zu ihnen gesellen sich unter anderem der bereits angekündigte Amazon Chief Technology Officer Dr. Werner Vogels (NL), Lisa Ellis (US), Soundcloud’s Global Head of Music and Artist Relations, Group Vice President of Tencent Music Entertainment Andy Ng (CN) und Leiter der AEG Studios, Raymond Roker (US).

Abschließend eine Auswahl aus allen bisher bestätigten Künstlern:

Abstrakte Abteilung (NL), Ace Ventura (IL), Afra (NL), Agents Of Time (IT), Alfa Mist (GB), Ancient Methods (DE), Antal (NL), Apparat (DE), Avalon Emerson (US), Ben Sims (GB), Beta Librae (US), Booka Shade (DE), Carista (NL), Carl Craig (US), Catching Flies (GB), Caterina Barbieri (IT), Colin Benders (NL), Courtesy (DK), D.O.D (GB), Damian Lazarus (GB), Dan Shake (GB), Danny Krivit (US), Dasha Rush (RU), Dave Clarke (GB), David Vunk (NL), De Jeugd Van Tegenwoordig (NL), De Sluwe Vos (NL), Deetron (CH), Denis Sulta (GB), Detroit Swindle (NL), Dimitri (NL), DJ Bone (US), DJ EZ (GB), DJ Seinfeld (SE), DJ Stingray 313 (US), Donato Dozzy (IT), Dr. Rubinstein (RU), Dubfire (US), Emma-Jean Thackray (GB), Extrawelt (DE), Floorplan (US), Freddy K (DE), Full Crate (NL), Gene On Earth (DE), Gerald Henderson (FR), Gerd Janson (DE), GoldFish (ZA), Hælos (GB), Hernan Cattaneo (AR), Inga Mauer (RU), Isis & Mozes (NL), Jamie 3:26 (US), Jayda G (CA), Jeremy Underground (FR), John Digweed (GB), John Talabot (ES), KC the Funkaholic (NL), KiNK (BG), Kornel Kovacs (SE), Larry Gus (GR), Len Faki (DE), LSDXOXO (US), Lyzza (BR), Mairo Nawaz (NL), Marcel Fengler (DE), Maya Jane Coles (GB), Menno de Jong (NL), Midland (GB), Mike Williams (NL), Miss Melera (NL), Moksi (NL), Niels Broos (NL), Oceanic (NL), Ofenbach (FR), Olivier Weiter (NL), Omar Souleyman (SY), Optimo (GB), Ørjan Nilsen (NO), Palmbomen II (NL), Palm Trax (GB), Pan-Pot (DE), Parrish Smith (NL), Peggy Gou (KR), Randomer (GB), Roger Sanchez (US), rRoxymore (FR), Sam Feldt (NL), San Holo (NL), San Soda (BE), Sandrien (NL), Skee Mask (DE), Solar (US), Solid Blake (DK), Spekki Webu (NL), Spencer Parker (GB), Steve Aoki (US), Sunnery James & Ryan Marciano (NL), Surgeon (GB), Tammo Hesselink (NL), The Partysquad (NL), The Weather Girls (US), Tim Hecker (CA), Todd Terry (US), Tomer Baruch (NL), Tsepo (NL), upsammy (NL), Vini Vici (IL), Vladimir Ivkovic (RS), Volcov (IT), Wata Igarashi (JP), Wilkinson (GB).