Foto: Match LLC / Spotify

SPOTIFY: Tinder integriert Eure Lieblingskünstler und -songs in Euer Profil

Zuletzt aktualisiert:

Wer die Dating-App Tinder nutzt, wird es vielleicht schon bemerkt haben: neuerdings ist es nicht nur möglich, sein Profil mit seinem Instragram-Konto zu verbinden, um eventuell die Chancen auf einen perfekten Treffer zu erhöhen. Nö, seit kurzem hat sich Tinder mit SPOTIFY zusammengetan. Eigentlich keine doofe Idee, die beiden Netzwerke miteinander zu verknüpfen. Falls Ihr schon mal aktiv auf der Suche nach einer Partnerin oder einem Partner gewesen seid, dann werdet Ihr sicher bestätigen können: man kann sich noch so sehr verknallen – wenn es musikalisch keine Überschneidungen gibt, man also quasi in komplett anderen Welten lebt, dann wird das mit der Beziehung allermeist auch nix. Mit der Integration von Spotify ist es Euch fortan möglich, Euer Profil mit einem Song, der Euch beispielsweise ganz besonders gut beschreibt bzw. zu Euch passt, aufzupeppen. Darüber hinaus ist für potentielle Matches ersichtlich, welche Lieblingskünstler Ihr so habt. Wenn Ihr mich fragt, eine deutlich sinnvollere Neuerung als die Einbindung von Instagram damals. Denn mal ehrlich – überlegen wir alle nicht ganz genau, was und wie wir irgendwas bei Instagram posten? Wenn ich mich bei mir und meinen Followern so umschaue – und auch bei deren Followern – dann sind unverfälschte, spontane Schnappschüsse, direkt aus dem Leben gegriffen, doch eher eine Ausnahme. Da ist der bei Tinder offenbarte Musikgeschmack schon sehr viel mehr dran am wahren Leben. Spannende Entwicklung einer App, wo es anfänglich ja eigentlich nur darum ging, in sekundenschnellen Entscheidungen jemand für flüchtige Vergnügungen zu finden… Wie dem auch sei, der Vollständigkeit wegen nachfolgend die Pressemitteilung aus dem Hause Spotify:

Foto: Spotify
Foto: Spotify

Tinder dreht gemeinsam mit Spotify die Musik auf
Tinder präsentiert ein neues Feature*: Music powered by Spotify. Ab sofort kannst du deinen Lieblingssong direkt in deinem Tinder­Profil abspielen und deine Top­Künstler auf Spotify anzeigen lassen und hören. Sobald du nach rechts wischst, kannst du herausfinden, wer deinen Musikgeschmack teilt. Wir heißen dich für dieses komplett neue Erlebnis auf Tinder herzlich willkommen. Mach dich auf geile Sounds gefasst.

Tinder zeigt dir normalerweise Matches anhand deiner bisherigen Präferenzen, gemeinsamen Freunden und gleichen Interessen an. Für uns ist klar: da geht noch viel mehr. Deshalb haben wir uns mit Spotify zusammengetan, um Musik in den Auswahlprozess mit aufzunehmen und dich so bei deiner Entscheidung nach rechts vs. links zu wischen zu unterstützen.

Noch mehr Gründe für einen Swipe nach rechts
Ob mit oder ohne Spotify Account: Du hast die Möglichkeit, dir eine Vorschau der Lieblingssongs deiner potentiellen Matches direkt in deren Tinder Profilen anzuhören. Außerdem siehst du – wenn du deinen eigenen Spotify­Account mit Tinder verbunden hast – die Künstler, die du und die anderen gemein habt. Mit dem neuen Tinder kannst du nicht nur deine Lieblingskünstler und Musikvorlieben teilen, sondern auch einen Song wählen, der dich beschreibt – deine ganz persönliche Hymne quasi.

Wie klingt deine Hymne?
Es ist genau der eine Track, der deine Geschichte erzählt. Der eine Song, der dir nicht aus dem Kopf geht. Der Song, bei dem einfach alles passt: Der Text und die Musik. Es ist gut möglich, dass sich dieser Song mit der Zeit verändert, trotzdem wird es immer genau einen geben, der in diesem Moment zu dir und deinem Leben passt – und genau den möchte die Welt hören. Spotify bietet allen Tinder Usern – egal, ob mit oder ohne Spotify Account – die einzigartige Möglichkeit, ihre persönliche Hymne dem Nutzerprofil hinzuzufügen.

Kopfhörer auf. Lautstärke aufdrehen. Tindern. Rocken.
Teile deine Hymne und finde heraus, ob sich mit der Lautstärke auch die Anzahl deiner Matches erhöht.

So funktionierts:

  • Durchsuche Spotify via Tinder, um deine Hymne zu finden. Das geht auch, wenn du deinen Spotify Account nicht mit Tinder gekoppelt hast.
  • In den Profileinstellungen von Tinder kannst du deinen Spotify Account mit Tinder verbinden. Wenn du noch keinen Spotify Account hast, lade dir die App im App Store oder Google Play Store einfach herunter, um kostenlos ein neues Profil zu erstellen.
  • Entscheide, welche deiner Top Spotify Künstler es in dein Tinder Profil schaffen sollen.
  • Finde durch Wischen heraus, wer den gleichen Musikgeschmack hat.

Du hast geglaubt, Tinder kann gar nicht mehr cooler werden? Falsch gedacht! Mit Spotify drehen wir noch einmal richtig auf. Willkommen bei Spotify auf Tinder. Wir wollen euch hören!

*Das Feature startet ab sofort in allen 59 Ländern, in denen Spotify verfügbar ist.


NEUE KOMMENTARE.

  • Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per Mail benachrichtig...
    Roman Jasiek
  • Rückblickend betrachtet hat mir das Museum irgendwie besser gefallen als...
    Roman Jasiek
  • Die Kollegen bei Electrozombies haben auch eine schöne Review zu...
    Roman Jasiek
WEITERE STORY.
COMBICHRIST – My Life, My Rules (Official Video)