MYSTERYLAND 2015: Erster Programmteil steht

Ist noch gar nicht so lange her dass die Meldung rein kam, dass das MYSTERYLAND ab diesem Jahr eine Wochenendveranstaltung sein würde. Jetzt legen die Veranstalter nach und veröffentlichen den ersten Schwung bestätigter Acts, die am 29. und 30. August im niederländischen Haarlemmermeer für Euch spielen werden. Hier sind sie in alphabetischer Reihenfolge:

Alesso | Apollonia | Art Department | Beatport | Ben Sims | Chris Liebing | Dave Clarke | Dillon Francis | DJ Jazzy Jeff | Dominik Eulberg & Gabriel Ananda | Doppelgang | Dubfire | DVBSS | Etikette | Fashionpack | Firebeatz | Frontliner | Healing Garden | Hercules & Love Affair | Hyte | Jeff Mills | Joran van Pol | Joris Voorn | Jonathan Karpathios | Julian Jordan | Jungle by Night | Knife Party | Kromkommer | Kris Kross | Lepeltje Lepeltje | Martin Garrix | Maya Jane Coles | Micha de Haan | Mightyfools | Mike Mago | Nero | Netsky live | Nicky Romero | Ninjin | Noisecontrollers | Oliver Heldens | Pan-Pot | Planetary Assault Systems live | Planet Delsin | Porter Robinson live | Psyko Punkz | Q-dance | Radio Noet Noet | ROD | Spinnin’ Sessions | Steve Angello | Size Matters | STERAC | Studio 80 | Ten Walls live | The Amazing Agency | The Flexican & Sef | The Martinez Brothers | The Mini Madness Milkshake Island | The Whalley Range Allstars – Pig | Tiga & DJ Hell | Total Art Workout | Tropenmuseum | Ummet Ozcan | Vinai | Wildstylez | Yours Truly

Es liegt auf der Hand, dass die Verlängerung auf ein ganzes Wochenende mehr Künstler bedeutet. Deshalb nennt der Veranstalter diesen Schwung Zusagen auch Phase 1. Da kommt wohl also noch etwas. Doch nicht nur das, auch das restliche Programm profitiert von der Verlängerung. Wie und womit, das erklärt Euch die nachfolgende Pressemitteilung:

Amsterdam, 2. März 2015 – Mysteryland, das weltweit am längsten laufende Dance Festival, gibt seinen Fans den ersten Teil des Line-up bekannt. Am Samstag, den 29. August und Sonntag, den 30. August treffen sich die Festivalbesucher zu einem wochenendfüllenden Abenteuer voll elektronischer Musik, Kunst und Kultur ein. Wie schon immer in den Jahren zuvor umfasst das Line-up einen Mix aus weltberühmten Namen und Newcomern. Die Fan-Magneten sind dieses Jahr Martin Garrix, dessen einzige Festivalperformance diesen Sommer beim Mysteryland stattfinden wird, und Weltstars wie Alesso, Steve Angello, Nicky Romero, Chris Liebling, Dave Clarke, Joris Voorn, Wildstylez, Knife Party, Nero, Maya Jane Coles, Oliver Heldens, DJ Jazzy Jeff, DVBSS, Porter Robinson, Tiga, Jeff Mills, Pan-Pot, Ben Sims sowie The Flexican & Sef. Tickets für Mysteryland, ein Festival, das immer ausverkauft ist, gibt es ab Samstag, den 7. März um 10:00 MEZ.

Was die Fans sich wünschen
„Wir sind wirklich stolz, das wir unseren Besuchern ein Zweitagesprogramm anbieten können. So dauert das Partyfeiern nicht nur länger, sondern die Fans haben vor allem mehr Zeit, die große Vielfalt an Musik, Kultur und Essbarem zu erforschen. Außerdem sind wir auch stolz darauf, dass wir so vielen Talenten, Künstlern und Kreativen eine Plattform anbieten können“, sagt Duncan Stutterheim, der Gründer von ID&T. Die „Kunstroute“, ein Kunstpfad in Zusammenarbeit mit dem behördlichen Kulturprogramm „Cultuur & Ondernemen“ sowie die Ausstellung mit dem Tropenmuseum sind laut Stutterheim ein absolutes Muss des Besichtigungsprogramms. Das Gesamtprogramm von Mysteryland wird Ende März vorgestellt.

Weltstars und neue Talente
Für zwei ganze Tage tanzen die Festivalbesucher zur Performance von örtlichen und internationalen Künstlern. Es wird das ganze Spektrum elektronischer Musik geboten. Zusätzlich zu den oben genannten Acts treten auch Apollonia, Art Department, Frontliner, Noisecontrollers, Ummet Ozcan, Kris Kross, Dillon Francis, Dominik Eulberg & Gabriel Ananda, Dubfire, Firebeatz, Mightyfools, Vinai, STERAC und ROD auf. Festivalpartner wie CLR, Hyte, Beatport und Joris Voorn Presents sind für Techno, Techhouse und Deephouse verantwortlich, während Planet Delsin und Studio 80 die „Vinyl Only“ Area hosten, in der dieses altehrwürdige Musikmedium mit aller gebotenen Hochachtung zelebriert wird. Es versteht sich von selbst, dass Q-Dance an beiden Tagen vertreten sein wird. Unter den Highlights finden sich Wildstylez, Frontliner und Psyko Punkz. Kriss Kross und Yours Truly übernehmen die Regie für die Besetzung im Heineken Starclub, wo es unter anderem eine Performance von Plattentellerlegende DJ Jazzy Jeff geben wird. Der offengeistige „Milkshake“ des Amsterdamer Festivals beansprucht eine Insel für sich, das The Mini Madness Milkshake Island, wo Hercules & Love Affair performen werden. Weitere Live-Performances sind Netsky, Planetary Assault Systems und Ten Walls.

Ein ernsthaftes Kunst- und Kulturprogramm
Man braucht es nicht zu erwähnen: alle Fans können sich in den verschiedenen Welten bizarrer Acts, beeindruckender Kunstinstallationen, interaktiver Ausstellungen und Lichtkunstwerken verlieren. War das genug Stimulation? Werde zum Zen mit Schamanenmeditation im Healing Garden, schau Dir als Ferkelchen eine Theatershow im Riesenschwein von den Whally Range Alls Starts an oder nimm an einem Kurs Keith Harring-Aerobic mit Total Art Workout teil.

Echte Restaurants, Speise-LKWs und ein Museum mit verrückten Vegetariergerichten
Möchtest Du die Haute Cuisine von Vork & Mes oder Etikette an einem gedeckten Tisch an verschiedenen Stellen der Festivalwiesen erleben? Oder bist Du eher für die Speise-LKW-Parade von Lepeltje Lepeltje zu haben? Natürlich wird viel Sorgfalt darauf verwendet, was den Besuchern aufgetischt wird. Das geht weiter als einfach nur ein Angebot von ökologischen, lokalen, Fair Trade-, vegetarischen, veganen und glutenfreien Speisen. An vielen Orten werden familiengroße Portionen serviert, so dass man sich mit unbekannten Freunden treffen kann. Liegt Dir eher die Betrachtung verrückter Gemüsespeisen wie Zwillingsmöhren, Mini-Rote-Bete oder verliebte Kartoffeln? Dann ab ins Crazy Vegetable Museum der Anti-Lebensmittel-Verschwendungs-Helden von Kronkommer. Natürlich gibt es auch die klassischen Pommes oder einen Salat mit Inka-Puffreis und Paranüssen zu haben.

Über Mysteryland
Mysteryland ist das weltweit am längsten laufende Festival für elektronische Musik. Das Festival konzentriert sich auf Musik, Kultur, Kunst, Talente und Nachhaltigkeit und beschert den Besuchern inspirierende und überraschende Welten. Mysteryland hält den Preis „3-Star Industry Green Certifictae“ von Julie’s Bicycle inne, der höchsten Auszeichnung für Nachhaltigkeit in der Kreativ-, Kunst-, Musik- und Theaterbranche. Das Festival erhielt auch drei Sterne von „A Greener Festival Award“. Mysteryland wird konzeptionell von ID&T geplant. Weitere Informationen und Ticketinfos gibt es unter www.mysteryland.com.

Wir halten Euch über die weitere Entwicklung beim Mysteryland auf dem Laufenden.