PHILIPP POISEL - Das erste Mal Nintendo (Official Video)
Foto: Christoph Köstlin

PHILIPP POISEL – Das erste Mal Nintendo (Official Video)

Auch wenn es PHILIPP POISEL vielleicht in seinem neuen Song „Zum ersten Mal Nintendo“ um etwas anderes gegangen sein dürfte, als in den letzten Winkeln meines Hirns vergessen geglaubte Erinnerungen hervorzukramen – ich musste bei dieser Nummer kurz mal an meine Jugend zurückdenken. Ich weiß es noch wie heute, es war kurz nach der Wende und dieses tragbare Teil da von Nintendo, der Gameboy, war DER heiße Shit in jedem Pausengespräch auf dem Schulhof. Meine besten Freunde damals hatten so ein Ding. Ich nicht. Ich hatte einen Amiga 500, tolles Teil, aber extrem uncool damals, wenn man in der Pause mit den Gesprächen rund um Super Mario und Co. mithalten wollte. Erst nachdem der anfängliche große Hype um dieses Teil abgeflaut war, hatten meine Eltern ein Einsehen und schenkten mir so ein Ding. Fortan waren wir für wirklich sehr lange Zeit untrennbar. Die Themen in der Pause waren inzwischen zwar schon weitergezogen, aber das ist eine andere Geschichte. Einhergehend mit diesen Erinnerungen daran fallen mir gleichzeitig so viele weitere Dinge ein, die in den frühen 90ern für mich zum ersten Mal passierten. Und nicht nur für mich, sondern wohl auch für jedes andere Kind, das Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts geboren wurde. Neu und aufregend war einfach alles. Wenn es auch Judo war bei mir statt Karate und Ed von Schleck statt Cola-Wassereis. Es ist mir spontan nicht so ganz klar, wie der Poisel das macht, aber diese Gefühle von damals, all die Erinnerungen an jene Zeit – das alles wird durch diesen Song ganz plötzlich wieder lebendig. Als hätte ich das gerade erst durchlebt. Wenn Ihr mich fragt ist es genau das, was einen guten Song ausmacht. Und passend dazu gibt es auch ein schickes Video, das Ihr Euch nun nachfolgend anschauen könnt.