Foto: Arne Grugel

SASCHA BRAEMER – No Home (Official Video)

Zuletzt aktualisiert:

Es würde mich echt überraschen, wenn die Electroheads unter Euch nicht irgendwann schon mal auf SASCHA BRAEMER gestoßen wären. Der Berliner veröffentlicht nun endlich am 22. Mai sein Debütalbum „No Home“. Den Titeltrack gibt es inklusive zugehörigem Video seit Ende April bei Youtube. „No Home“ (der Song!) erinnert an eine tiefenentspannte Mischung aus Jan Hammer, Kai Tracid und Kavinsky – und naheliegenderweise an Bronski Beat. Ziemlich gut. Wenn das Album eine ähnliche Güte aufweisen kann, dann steht uns eine weitere elektronische Perle ins Haus.


Sascha Braemer – No Home (Official Video HD)

(Beim Öffnen dieses Videos werden personenbezogene Daten wie bspw. die IP-Adresse an den Anbieter übertragen.)

NEUE KOMMENTARE.

  • Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per Mail benachrichtig...
    Roman Jasiek
  • Rückblickend betrachtet hat mir das Museum irgendwie besser gefallen als...
    Roman Jasiek
  • Die Kollegen bei Electrozombies haben auch eine schöne Review zu...
    Roman Jasiek
WEITERE STORY.
THE MARCH AHEAD – The March Ahead