Foto: Stil vor Talent

STIL VOR TALENT: Oliver Koletzkis Label sagt Danke für die ersten 10 Jahre mit exklusiver Compilation

Zehn Jahre STIL VOR TALENT – das muss ja wohl gefeiert werden, oder nicht? Die elektronische Musiklandschaft wäre sicherlich um einiges ärmer, wenn unser Braunschweiger Jung Oliver Koletzki nicht irgendwann nach Berlin umgesiedelt wäre und dort 2006 das Label Stil vor Talent gegründet hätte. Ein Label, bei dem nicht nur Koletzki selbst veröffentlicht, sondern auch schon Werke von namhaften Künstlern wie Niconé, Niko Schwind, Sascha Braemer, Kellerkind oder Klangkarussell veröffentlicht worden sind. Gefeiert wird am 1. April, und das ist kein Scherz! Zum einen in Form einer speziellen Compilation, die einfach nur „10 Years Stil vor Talent“ betitelt wurde und 25 exklusive Stücke beinhalten wird. Und mit einer Record Release Party, die am gleichen Tage ab 23.59 Uhr im Berliner Watergate stattfinden wird. Es folgen die amtliche Pressemitteilung sowie Tracklist und das Cover:

In den letzten zehn Jahren hat Stil vor Talent den Fokus auf die Förderung junger Künstler gelegt und dabei den hauseigenen Sound kontinuierlich forciert und neu definiert, um nachhaltige Erinnerungen auf und abseits der Tanzfläche zu schaffen. Der Dancefloor ist der Ort, an dem wir zusammenfinden, um den Alltag hinter uns zu lassen und, für diese kurzen Momente, eine Verbindung schaffen, die den letzten Track des Abends weit überdauern kann. Eine Verbindung miteinander; zwischen Künstler und Tänzer; uns und der Musik. Präsentiert von Oliver Koletzki, wird auf der Compilation ’10 Years Stil vor Talent‘, die am 01. April 2016 erscheint, mit 25 exklusiven Tracks eben dieser Bund gefeiert und ‚Danke‘ gesagt.

3e9cbc50-e781-4d1e-a523-cc2c633ddeca

10 Years Stil vor Talent – Tracklist

  • 01. HVOB – Envy
  • 02. Joachim Pastor – Clean Slate
  • 03. Björn Störig – Moqui Marble
  • 04. Teenage Mutants, Ed One & Bodden – Expression
  • 05. Moonwalk & Rafael Cerato – Synchron
  • 06. Sascha Braemer – Nature Freak
  • 07. Kellerkind – That Sound
  • 08. Several Definitions – No Decision
  • 09. Boy Next Door – Bang
  • 10. Oliver Koletzki – First Come
  • 11. Reinier Zonneveld – Slow Loris
  • 12. Tobi Kramer – A Night in July
  • 13. Julian Wassermann & H.B.C. – Nord
  • 14. Animal Trainer – Symphony
  • 15. Benotmane – Pelikan
  • 16. Kruse & Nuernberg feat. Brolin – The River
  • 17. Niconé feat. Benjamin Frnkln – The Collector
  • 18. Uone feat. Sophia Sin – In My Mind
  • 19. Niko Schwind – Floating Pressure
  • 20. Channel X – Reflections
  • 21. Niconé & Sascha Braemer feat. Malonda – U Gotta Run
  • 22. KlangKuenstler – I am the Light
  • 23. HRRSN – Perpetual Motion
  • 24. Jiggler – Pressure
  • 25. Murat Kilic – To Love Again

Umgekehrt gilt natürlich auch ein Dank an Oliver Koletzki und Stil vor Talent für diese musikalisch sehr spannenden zehn Jahre. Ich freue mich voller Gespannung auf die nächsten zehn!