FOTO: CUNARD LINE.

QUEEN MARY 2: Transatlantik-Passage mit dem English National Ballet im August 2019

Zuletzt aktualisiert:

Als wären die normalen Möglichkeiten an Bord eines Kreuzfahrtschiffes nicht schon umfangreich genug, sich über die Dauer von sieben Tagen rund um die Uhr zu beschäftigen; nö, die Reedereien setzen regelmäßig kleinere oder größere Aktionen um, welche die Reisenden im besten Falle (einmal mehr) von der Kreuzfahrtflotte ihres Vertrauens überzeugen sollen. Musikbezogene Themen sind da groß im Trend. Kreuzfahrer, die in der Zeit vom 11. bis 18. August 2019 an Bord der QUEEN MARY 2 die Transatlantik-Passage von Southampton bis New York unternehmen und sich für Ballet begeistern können, dürfen sich auf ein besonderes Highlight freuen: Cunard Line holt das English National Ballet an Bord der Königin der Meere. Details verrät Euch wie gehabt die Pressemitteilung aus dem Hause Cunard Line:

Hamburg, 20. November 2018 – Die eleganten Cunard Queens bekommen graziöse Begleitung: Vom 11. bis 18. August 2019 ist das weltbekannte English National Ballet zu Gast an Bord der Queen Mary 2, auf der Fahrt von Southampton nach New York.

Passagiere der sieben-Nächte Transatlantik-Passage haben während ihrer Reise die Möglichkeit, die Tänzerinnen und Tänzer der britischen Ballettkompanie zu treffen, darunter Leiterin Erina Takahashi sowie der erste Solist James Streeter, ihnen beim morgendlichen Ballett-Training zuzusehen und den Proben am Nachmittag beizuwohnen. Highlights der Reise sind die abendlichen Aufführungen im Royal Court Theatre, bei denen das Ensemble die große Bandbreite seines Repertoires mit Ausschnitten aus Klassikern wie „Schwanensee“, „Le Corsaire“ und „Dust“ präsentiert.

FOTO: CHRISTOPHER ISON.

Tägliche Tanzworkshops bieten tanzbegeisterten Gästen darüber hinaus die Gelegenheit, selbst aktiv zu werden und unter professioneller Anleitung der Mitglieder des English National Ballet an Pirouetten und Pliés zu arbeiten. Darüber hinaus vermitteln Insight Talks, Tanzfilme und Dokumentarfilme Zuhörern und Zuschauern an Bord einen faszinierenden Einblick in das Leben der Profi-Tänzer, und sie zeigen, wie viel Hingabe der Beruf erfordert, aber auch wie viel Freude er bringt. Angus Struthers, Vice President Marketing von Cunard, sagt: „Viele unserer Gäste lieben Tanz in seinen verschiedenen Formen. Mit dieser einzigartige Partnerschaft mit dem English National Ballet möchten wir unseren Gästen das Beste der Tanzkunst auf hoher See bieten. Diese besondere Reise zelebriert unsere Tanzleidenschaft, und wir könnten uns keinen besseren Partner dafür vorstellen als eine der weltbesten Ballettkompanien. Die majestätische Queen Mary 2 und das elegante Royal Court Theatre bieten zudem die perfekte Bühne dafür.“

FOTO: CHRISTOPHER ISON.

Patrick Harrison, Executive Director des English National Ballet, fügt hinzu: „Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit und darauf, mit der Queen Mary 2 in See zu stechen. Wir können es kaum erwarten, den Gästen an Bord diese Kunstform mit Auftritten und exklusiven Behind-The-Scenes Einblicken näher zu bringen, und unsere Liebe zum Ballett mit ihnen zu teilen.“


NEUE KOMMENTARE.

  • Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden per Mail benachrichtig...
    Roman Jasiek
  • Rückblickend betrachtet hat mir das Museum irgendwie besser gefallen als...
    Roman Jasiek
  • Die Kollegen bei Electrozombies haben auch eine schöne Review zu...
    Roman Jasiek
WEITERE STORY.
ROCK’N’HEIM 2013: Neues Festival startet mit spektakulärem Line-Up, u.a. Nine Inch Nails!