FOTO: VIRGIN VOYAGES.

VIRGIN VOYAGES: Sir Richard Branson verkündet erste Destination der Scarlet Lady

Über das erste Schiff von Sir Richard Bransons Kreuzfahrlinie VIRGIN VOYAGES, die Scarlet Lady, ist inzwischen einiges bekannt. Ein paar Renderbilder gibt es schon, der Bau schreitet offenbar gut voran. Weiterhin weiß man inzwischen, dass sich Virgin Voyages ausschließlich auf erwachsene Reisende konzentrieren wird. Um ihren Anspruch, eine etwas andere Kreuzfahrtlinie zu etablieren, zu untermauern, verkündete die Reederei kürzlich dass es möglich sein wird, sich im bordeigenen Tattoo-Studio tättowieren zu lassen! Wie die Seeleute früherer Tage eben, die sich auch schnell mal einen Anker in den Arm gestochen haben.

Aber damit noch nicht genug der wissenswerten Dinge rund um die Scarlet Lady. Vor ein paar Tagen hat Sir Richard höchstselbst die Destination bekannt gemacht, die seine Lady als erstes anlaufen wird: Kuba. In einer kurzen Videonachricht, die unter anderem bei Instragram* zu sehen ist, wurde dieses erste Ziel bekannt gemacht. Dass die Scarlet Lady zunächst durch die Karibik kreuzen würde, war ja bekannt. Mit Kuba hat man sich ein Ziel ausgesucht, dessen Kreuzfahrtanläufe im Vergleich zu manch anderem wohl noch vergleichsweise überschaubar ausgefallen sein dürfte.


*Weiterleitung, beim Öffnen des Links werden personenbezogene Daten (wie bspw. die IP-Adresse) an den Anbieter übertragen.