KURZ NOTIERT: Sting, U2, Corvus Corax, Karl Bartos und Covenant

KURZ NOTIERT: Funker Vogt, Claire, Kirlian Camera, A Great Big World & Christina Aguilera, Maximo Park, Nine Inch Nails und The Jezabels

Wo ist nur schon wieder diese Woche hin? Für den informierten Start ins Wochenende haben wir hier wieder ein paar Neuigkeiten aus der Musikwelt versammelt. Dieses Mal ist KURZ NOTIERT ganz schön videolastig ausgefallen. Heute dabei: FUNKER VOGT, CLAIRE, KIRLIAN CAMERA, A GREAT BIG WORLD & CHRISTINA AGUILERA, MAXIMO PARK, NINE INCH NAILS und THE JEZABELS.

Für viele Freunde von Düsterelektro war es wohl DER Paukenschlag in dieser Woche, wenn auch ein wenig erfreulicher: Am 20. November verkündete Jens Kästel, in den letzten 18 Jahren Frontmann von FUNKER VOGT seinen Ausstieg aus der Band. Wie es mit Funker Vogt fortan weitergehen soll, ist sehr fraglich. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass sich das Bandgefüge verändert. An dem bestenfalls als ‚mäßig‘ zu bezeichnenden letzten Album „Companion In Crime“ wird es vermutlich nicht gelegen haben, Kästels Statement liest sich eher so, als hätte da seit einiger Zeit schon etwas vor sich hingeköchelt. Nachfolgend die Verkündung von Kästels Ausstieg im Wortlaut:

[su_spoiler title=“Statement von Jens Kästel zum Ausstieg bei Funker Vogt“]Liebe Fans & Freunde,

es ist an der Zeit euch heute etwas mitzuteilen, was mich nun schon seit einigen Tagen begleitet und extrem belastet.

Die Show am 30.11.13 in Berlin, wird nach dem heutigen Stand der Dinge die letzte mit mir als Frontmann von funkervogt sein. Ich werde nicht öffentlich über die Gründe dafür sprechen, denn Loyalität gegenüber funkervogt war & wird für mich immer höchste Priorität haben.

Den Namen der 18 Jahre in Guten wie in schlechten Zeiten ein wichtiger Teil meines Lebens war, werde ich immer mit Stolz in meinem Herzen tragen. Ich möchte mich hiermit bei Allen bedanken die mich als Sänger von funkervogt all die Jahre begleitet haben. Euer Support war mein Antrieb und haben das erst möglich gemacht was ich in dieser Zeit erleben durfte.

Mir fehlen momentan einfach die Worte, deshalb sage ich einfach noch einmal Danke.

Wir werden sehen was die Zeit bringt.

Jens Kästel[/su_spoiler]

Und wieder CLAIRE. Während die Münchener noch auf ihrer ersten großen Tournee durch unser schönes Ländle reisen und Bühnenerfahrungen sammeln, präsentierten sie kürzlich ihr neues Video zum Song „Broken Promise Land“. Und schon bei den beiden vorherigen Clips beweisen sie auch hier ein sicheres Händchen, was die Wahl des Regisseurs angeht. Denn wie zuvor ist auch „Broken Promise Land“ ein stimmungsvolles Kurzfilmchen geworden. Guckstu:

[su_spoiler title=“Claire – Broken Promise Land Video“][/su_spoiler]

Wir bleiben bei stimmungsvollen Videos. Passend zu dieser düsteren, zu schweren Depressionen und ausgemachter Melancholie verleitenden Jahreszeit präsentiert die italienische Kultband KIRLIAN CAMERA ein neues Video. Mit „The Fountain Of Clouds“ wählten Angelo Bergamini und Lichtgestalt Elena Alice Fossi einen der stimmungsdrückendsten Songs des eh schon nicht sonderlich fröhlichen letzten Albums „Black Summer Choirs“. MAZ ab!

[su_spoiler title=“Kirlian Camera – The Fountain Of Clouds Video“][/su_spoiler]

Na? Kloß im Hals? Wir bleiben bei neuen Videos und verstärken dieses Gefühl noch ein bisschen. Kürzlich flatterte eine Mail ins Haus mit dem Hinweis auf eine Videopremiere. Das Indie-Pop Duo A GREAT BIG WORLD veröffentlichte ein mächtig ergreifenden Song namens „Say Something“, bei welchem Pop-Sternchen CHRISTINA AGUILERA den begleitenden Hintergrundgesang beisteuerte. Passend dazu wurde auch ein sehr gefühlvolles Video gedreht, das über jede Menge Potential verfügt, spontan die Tränenproduktion zu starten. Hier isset:

[su_spoiler title=“A Great Big World feat. Christina Aguilera – Say Something Video“][/su_spoiler]

So, genug geheult. Zurück zu erfreulicheren Dingen. Fans von MAXIMO PARK merken sich schon mal den 31. Januar 2014 vor. Dann nämlich erscheint mit „Too Much Information“ das neue Album der Band aus Newcastle. Zur Einstimmung gibt es nach dem Klick das Video zum neuen Song „Brain Cells“, den Link zum kostenlosen Download desselben sowie die erste Handvoll bekannter Tourdaten.

[su_spoiler title=“Maximo Park – Brain Cells Video, Download & Tourdaten“]Gegen Angabe Eurer eMailadresse könnt Ihr den Song über die amtliche Webseite der Band herunterladen. Die bisher bekannten Konzerttermine sind die folgenden:

  • 12.02.2014 Hamburg, Grünspan
  • 13.02.2014 Berlin, Huxley’s Neue Welt
  • 18.02.2014 München, Theaterfabrik
  • 19.02.2014 Köln, Live Music Hall


Maximo Park – Brain Cells on MUZU.TV.[/su_spoiler]

Zum Abschluss noch eine Meldung aus dem Lager von NINE INCH NAILS: Trent Reznor und Kollegen werden ab Mai 2014 auf eine ausgedehnte Europatournee gehen. Ihr Weg führt sie dabei immerhin ein einziges Mal (*Fähnchen schwenk*) nach Deutschland. Die genauen Termine findet Ihr nach dem Klick. Der Vorverkauf startet bereits am 25.11. über nin.com. Pro Person ist der Bezug von maximal zwei personalisierten (!) Tickets möglich.

[su_spoiler title=“Nine Inch Nails – Europatour 2014″]
NINE INCH NAILS – EUROPE + UK 2014

  • 06.05.2014 Riga, Latvia – Arena Riga – on sale 29.11.2013 9:00am EET / nin.com presale 25.11.2013 5:00pm EET (48 hrs)
  • 08.05.2014 Helsinki, Finland – Hartwall Arena – on sale 29.11.2013 9:00am EET / nin.com presale 25.11.2013 6:30pm EET (48 hrs)
  • 10.05.2014 Stockholm, Sweden – Hovet – on sale 29.11.2013 9:00am CET / nin.com presale 25.11.2013 5:00pm CET (48 hrs)
  • 12.05.2014 Oslo, Norway – Spektrum – on sale 29.11.2013 9:00am CET / nin.com presale 25.11.2013 4:00pm CET (24 hrs)
  • 13.05.2014 Copenhagen, Denmark – Forum – on sale 29.11.2013 10:00am CET / promoter presale 25.11.2013 10:00am CET (48 hrs)
  • [highlight highlight-color=“eg. #F96E5B“ font-color=“eg. #f8f8f8″]15.05.2014 Berlin, Germany – Zitadelle – on sale 29.11.2013 9:00am CET / nin.com presale 25.11.2013 4:00pm CET (48 hrs)[/highlight]
  • 16.05.2014 Luxembourg – Rockhal – on sale 29.11.2013 10:00am CET / nin.com presale 25.11.2013 4:30pm CET (48 hrs)
  • 18.05.2014 Birmingham, UK – LG Arena – on sale 22.11.2013 9:00am GMT / presale ended
  • 20.05.2014 Glasgow, UK – Hydro – on sale 22.11.2013 9:00am GMT / presale ended
  • 21.05.2014 Cardiff, UK – Motorpoint Arena – on sale 22.11.2013 9:00am GMT / presale ended
  • 23.05.2014 London, UK – O2 Arena – on sale 22.11.2013 9:00am GMT / presale ended
  • 24.05.2014 Nottingham, UK – Capital FM Arena – on sale 22.11.2013 9:00am GMT / presale ended
  • 25.05.2014 Manchester, UK – Phones 4U Arena – on sale 22.11.2013 9:00am GMT / presale ended
  • 27.05.2014 Amsterdam, Holland – Heineken Music Hall – on sale 29.11.2013 10:00am CET / nin.com presale 25.11.2013 4:00pm CET (48 hrs)
  • 28.05.2014 Antwerp, Belgium – Lotto Arena – on sale 29.11.2013 10:00am CET / no presale
  • 29.05.2014 Paris, France – Le Zenith – on sale 29.11.2013 10:00am CET / nin.com presale 25.11.2013 4:30pm CET (48 hrs)
  • 03.06.2014 Bologna, Italy – Unipol Arena – on sale now / presale ended
  • 04.06.2014 Zurich, Switzerland – Hallenstadion – on sale date tba / nin.com presale 25.11.2013 5:30pm CET (48 hrs)
  • 09.06.2014 Vienna, Austria – Stadthalle – on sale 29.11.2013 9:00am CET / nin.com presale 25.11.2013 5:00pm CET (48 hrs)
  • 10.06.2014 Katowice, Poland – Spodek – on sale date tba / nin.com presale 25.11.2013 5:00pm CET (48 hrs)
  • 13.06.2014 St. Peterburg, Russia – Ice Palace – on sale date tba / no presale
  • 15.06.2014 Moscow, Russia – Crocus Hall – on sale 29.11.2013 2:00pm MSK / no presale
  • 17.06.2014 Kiev, Ukraine – Stereoplaza – on sale date tba / no presale
  • 19.06.2014 Budapest, Hungary – Budapest Arena – on sale 26.11.2013 10:00am CET / promoter presale now open – 21.11.2013 10:00am CET (48 hrs)
  • 20.06.2014 Prague, Czech Republic – O2 Arena – on sale 29.11.2013 8:00am CET / no presale

[/su_spoiler]

Zum Abschluss heute noch eine Meldung aus Australien. Die (inzwischen ja nicht mehr) Newcomer THE JEZABELS, die es damals zu Mad-Goth Zeiten schafften, mit ihrem Debütalbum „Prisoner“ mächtig Eindruck zu schinden, kommen am 14. Februar 2014 mit dem Nachfolgewerk „The Brink“ um die Ecke. Mehr zum Album, sobald es mir vorliegt. Zur Appetitanregung gibt es allerdings vorab schon mal ein Video zum neuen Song „The End“. Bezüglich des neuen Albums ist durchaus einiges an Gespannung angebracht!

[su_spoiler title=“The Jezabels – The End Video“][/su_spoiler]