SUICIDE COMMANDO: Neues Album „When Evil Speaks“ erscheint am 3. Mai 2013

Nur damit wir darüber auch noch mal gesprochen haben: Johan van Roy hatte offensichtlich wieder Lust auf elektronisches Geballer. Bereits im nächsten Monat, genauer: am 3. Mai 2013, erscheint das neue SUICIDE COMMANDO Album „When Evil Speaks„. Drei Jahre nach dem letzten Album „Implements Of Hell“ gibt es wieder voll auf die Mütze. Inhaltlich wie akustisch. Einmal mehr beschäftigt sich Johan mit den Abgründen der menschlichen Existenz, auch wenn es dieses Mal kein zentrales Thema zu geben scheint, so wie es etwa bei „Bind, Torture, Kill“ der Fall war. Ich denke, wir können wohl davon ausgehen, dass Johan in den letzten drei Jahren nicht zum stillen Kammermusiker mutiert ist, daher wird wohl auch „When Evil Speaks“ ordentlich scheppern. In einem knappen Monat wissen wir mehr. Bis dahin schon mal die amtliche Ankündigung von Out Of Line, das Tracklisting und das Cover. Mahlzeit!

Der Titel des neuen Longplayers der belgischen Electro-Industrial-Legende lautet “When Evil Speaks” und ist auch absolut kein leeres Versprechen, denn diesmal hat Band-Kopf und Szene-Ikone Johan van Roy noch tiefer in der dunklen Seite der menschlichen Psyche gebohrt. Dass dabei kein Easy-Listening-Material herausgekommen ist, versteht sich fast von selbst und so erwartet den Hörer ein angemessen heftiger Trip aus psychotischen Shouts, knüppelharten Beats und dunklen Soundflächen. Mit “When Evil Speaks” steht dabei ein neuer Clubhit in den Startlöchern, der, genau wie “In Guns We Trust” dazu prädestiniert ist, die Tanzflächen zu füllen. Doch das Album bietet mehr als nur Tanzflächenmaterial: es ist vielmehr eine Reise in die Abgründe der menschlichen Existenz und durch alle Facetten des Hasses, welche sich wie ein roter Faden durch alle Songs zieht. Titel wie “Monster” konfrontieren uns mit der verabscheuenswürdigen Seite der Spezies Mensch, während “Repent Or Perish” und “My Blasphemy” die Irrwege und Gefahren der Religion aufzeigen. Johan van Roy konfrontiert uns auf seinem neuen Höllentrip nicht nur mit dem Innenleben gemeingefährlicher Psychopathen, sondern hält auch dem Bösen in der Mitte unserer Gesellschaft mit diabolischem Grinsen den Spiegel vor. Die düstere und oft beklemmende Atmosphäre, die „When Evil Speaks“ ausmacht, bringt Suicide Commando auf äußerst effektive Art zurück zu ihren Wurzeln (allerdings im massiven Sound von 2013) und macht den neuen Höllentrip zu einer umso heftigeren Erfahrung. „When Evil Speaks“ erscheint auch als Deluxe-Doppel-CD mit dem infernalen Remixalbum „When Hate Prevails“, das der Club-Tanzfläche mit ganzen 14 Neubearbeitungen Zunder gibt, sowie als streng limitiertes und nummeriertes 3CD Set in einer in Handarbeit in Deutschland hergestellten exklusiven Stahlbox mit gelasertem Suicide Commando Logo. Die ultra-edle, massive Box enthält die limited deluxe Doppel-CD-Version von „When Evil Speaks“, sowie die „vintage“ live-CD „Rewind“ im exklusiven Digipak, die nur in diesem Set erhältlich ist!


Suicide Commando – When Evil Speaks
„When Evil Speaks“ CD1:

  • 1.Feeding My Inner Hate
  • 2.Cut_Bleed_Eviscerate
  • 3.My Blasphemy
  • 4.When Evil Speaks
  • 5.Monster
  • 6.Attention Whore
  • 7.Repent Or Perish
  • 8.In Guns We Trust
  • 9.Time (Rewind)
  • 10. Unterwelt
  • 11.Evacuate Where’s The Exit Remix
  • 12.Song Of No Tomorrow

“When Hate Prevails” CD 2:

  • 1.My Blasphemy -Die Sektor Rmx
  • 2.Attention Whore -Incestuous Rmx by Alien Vampires
  • 3.When Evil Speaks-Shiv-R Rmx
  • 3.My Blasphemy-Absolute Body Control Rmx
  • 4.Repent Or Perish-vProjekt Rmx
  • 5.When Evil Speaks -Sin Dna Rmx
  • 6.My Blasphemy -Dust Rmx by ES23
  • 7. Evacuate -Apocalyptica Remix by Betamorphose
  • 8.Attention Whore-Hydra Division V Rmx
  • 9.Monster -Unter Null Rmx
  • 10.My Blasphemy -Cygnosic Rmx
  • 11.God Is in The Rain -First Black Pope Rmx
  • 12.Attention Whore -Nano Infect Rmx
  • 13.Song Of No Tomorrow -Controlled Collapse Rmx

Box Set Bonus
Vintage Live CD “Rewind”:

  • 1.Murder live
  • 2.TV-Obsession live
  • 3.Traumatize live
  • 4.Sheer Horror live
  • 5.The Ultimate Machine live
  • 6.Mortal Combat live
  • 7.Where Do We Go From
  • 8.Here? (feat. Dirk Ivens) live
  • 9.Never Get Out live
  • 10.Save Me live
  • 11.Time live
  • 12.Fate live
  • 13.See You In Hell live

DEINE MEINUNG

0 0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Ich akzeptiere

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.