Cover der Single the Secret von Diary of Dreams.
Foto: Accession Records

Musikvideo: Diary of Dreams – the Secret

Mehr als fünf Jahre sind inzwischen vergangen, seit uns „Diary of Dreams“ mit einem ihrer bisher beeindruckendsten und gelungensten Alben beschenkten. Und heute, an einem trüben Januartag im Jahr 2023, veröffentlichen die Tagebuchträumer endlich – eeendlich! – neues Material in Form der Single „the Secret“, begleitet von einem schicken Video.

Zwar hat man bisher noch nie so lange auf neue Musik aus dem White Room warten müssen, gleichwohl ist es wenig überraschend, dass es so gekommen ist. Schließlich waren da unter anderem äußere Faktoren wie die Pandemie oder die Zerstörung des besagten White Rooms (das Studio der Band) durch Hochwasser im Juli 2021.

Aber nun sind Diary of Dreams wieder da – und wie! Nachdem „Hell in Eden“ ziemlich mächtig, ziemlich brachial ausgefallen ist, überrascht „the Secret“ durch beinahe (synth-)poppige Leichtfüßigkeit. Mit vielem hätte ich gerechnet, aber sicher nicht damit. Mir gefällt das ja gut, dass sich Adrian Hates und seine Gang sich hier musikalisch einmal mehr neu erfunden zu haben scheinen, ohne sich zu weit von den eigenen Wurzeln zu entfernen. Und Textzeilen wie „I am my best friend / I am my biggest enemy / That is who I am / That is nothing I can change“ dürfte wieder vielen TagebuchträumerInnen Möglichkeiten zur Identifikation bieten. Es liegt meines Erachtens außerordentlich viel Gespannung in der Luft ob des nächsten Albums! Und jetzt MAZ ab für Diary of Dreams mit „the Secret“:

Diary of Dreams - the Secret

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und damit Daten an Youtube übertragen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.