Ankündigungsbild zum Film Star Trek Section 31.

„Star Trek: Section 31“ offiziell angekündigt – Michelle Yeoh kehrt als Kaiserin Philippa Georgiou zurück

Foto: StarTrek.com

Die Paramount+ Streaming-Plattform kündigte kürzlich an, dass der nächste Titel im Star Trek-Universum ein Film namens „Star Trek: Section 31 „sein wird, in dem die Oscar-Preisträgerin Michelle Yeoh die Hauptrolle spielt. Yeoh wird wieder in ihre Rolle als Kaiserin Philippa Georgiou zurückkehren, eine Figur, die sie erstmals in der ersten Staffel von Star Trek: Discovery verkörperte – und die sich schnell zu einer populären Figur entwickelte.

In „Star Trek: Section 31“ schließt sich Kaiserin Philippa Georgiou einer geheimen Abteilung der Sternenflotte an, die Fans aus verschiedensten Serien (nicht zuletzt „Discovery“) bekannt und die damit beauftragt ist, die Vereinigten Föderation der Planeten zu schützen und sich den Sünden ihrer Vergangenheit zu stellen. Die Produktion des Films wird später in diesem Jahr von CBS Studios aufgenommen. Da sich die Sektion 31 in allen Formen des Star Trek-Franchises für keine Schweinerei zu schade war, dürfen wir wohl davon ausgehen, dass sich Georgiou dort schnell entsprechend einleben wird.

“Ich bin überglücklich, zu meiner Star Trek-Familie und zu der Rolle zurückzukehren, die ich so lange geliebt habe”, sagte Michelle Yeoh. “Section 31 liegt mir seit Beginn meiner Reise als Philippa am Herzen, als diese neue goldene Ära von Star Trek startete. Zu sehen, wie sie endlich ihren Moment bekommt, ist ein Traum, der in einem Jahr, das mir die unglaubliche Kraft des niemals Aufgebens meiner Träume gezeigt hat, wahr wird. Wir können es kaum erwarten, zu teilen, was auf euch wartet, und bis dahin: lebe lange und in Frieden (außer wenn Kaiserin Georgiou es anders befiehlt)!”

Planungen für „Star Trek: Section 31“ reichen zurück bis ins Jahr 2017

„Schon 2017, bevor die erste Staffel von Star Trek: Discovery überhaupt ausgestrahlt wurde, hatte Michelle die Idee, ein Spin-off für ihre Figur Philippa Georgiou zu machen“, erklärt Executive Producer Alex Kurtzman. „Sie hat als eine der ersten beiden Frauen auf der Leinwand im Pilotfilm neue Maßstäbe gesetzt, um ein neues Zeitalter von Trek einzuläuten. Jetzt, sechs Jahre später, kommt Star Trek: Section 31 endlich auf den Markt und knüpft an ihren neuesten bahnbrechenden Erfolg an. Das gesamte Team von Star Trek ist begeistert, unsere legendäre Freundin zurück nach Hause zu holen, während wir unsere Geschichten in neue und unerforschte Bereiche des Trek-Universums erweitern. Lang lebe Kaiserin Georgiou; lang lebe Michelle Yeoh!“

„Wir sind begeistert, dass Star Trek: Section 31 der nächste Titel in unserem Star Trek-Universum sein wird“, ergänzt Domenic DiMeglio, Chief Marketing Officer und Leiter von Data bei Paramount Streaming. „Michelle Yeoh ist ein unvergleichliches Talent – sie hat Kaiserin Georgiou auf eine unglaublich unterhaltsame und nuancierte Weise zum Leben erweckt, dass die Figur sofort zum Fan-Liebling wurde. Wir freuen uns so sehr, Michelle zurück in der Star Trek- und Paramount+-Familie begrüßen zu dürfen und können es kaum erwarten, dass die Fans sehen, was dieses besondere Filmerlebnis zu bieten hat.“

„Jahrelang haben wir uns darauf gefreut, dass Michelle Yeoh eines Tages zu Star Trek zurückkehrt“, schließt sich David Stapf, Präsident von CBS Studios, der allgemeinen Begeisterung der Verantwortlichen an.

Nun also ist es bald so weit. Ich bin gespannt, ob noch weitere bekannte Charaktere in diesem Ableger auftauchen werden. Theoretisch ist irgendwo da draußen ja auch immer noch der Prime-Lorca. Abgesehen davon überrascht es mich gleichzeitig und es überrascht mich auch irgendwie nicht, dass „Section 31“ nun doch keine Serie wird. Einerseits steht Paramount+ ebenfalls vor dem Problem, kostensenkend arbeiten zu müssen, andererseits ist die Verlockung, die frischgebackene Oscar-Preisträgerin Michelle Yeoh nicht doch wenigstens in einem Film unterzubringen. Und, wenn der Film erstmal raus ist – wer weiß, was sich daraus noch entwickelt? Wir werden sehen.

Vorheriger Artikel

„The Dark Knight Rises“: Hot Toys kündigt neuen Batman mit umfangreicher Waffenkammer an, Reaktionen der Fans eher verhalten

Nächster Artikel

Zum Finale von Staffel 3: EXO-6 kündigt neue Figuren zu „Star Trek: Picard“ im Maßstab 1:6 an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lies als nächstes

Filmvorstellung: Joker

Kaum ein Film der letzten Zeit dürfte im Vorfeld schon so im Detail auseinandergenommen worden sein, wie Todd…
Das Hauptplakat des Films Joker. Zu sehen ist zur Hälfte das als Joker geschminkte Gesicht von Hauptdarsteller Joaquin Phoenix.